Frage von Andre0000, 77

Verkäufer des Hauses übergibt die Immobilie nicht geräumt und frei von Lasten Dritter, da Mieter der Einliegerwohnung noch drin ist, was kann ich tun?

Moin, meine Frau und ich haben ein Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung im Juli 2015 gekauft. Zahlungstermin und Übergabe sollen zum 01.05.2016 erfolgen. Dem Mieter der Einliegerwohnung wurde fristgerecht gekündigt und hat sogar zusätzlich beim Makler einen Aufhebungsvertrag unterschrieben. Das Haus muss uns zum 01.05.2016 geräumt und frei von Rechten Dritter übergeben werden. Wie wir mittlerweile mitbekommen haben zahlt der Mieter der jetzigen Eigentümerin auch wohl schon seit ca 1-2 Jahren keine Miete mehr und eine Kommunikation zwischen der Besitzerin und dem Mieter findet auch nicht mehr statt. Wir gehen jetzt davon aus, dass der Mieter zum Übergabetermin immer noch drin sein wird. Welche Rechte habe ich an dieser Stelle? Kann ich eine Kaufpreisreduzierung verlangen ? Muss ich die Übergabe erstmal verweigern? Kann ich beim Notar verlangen, dass die Kaufpreiszahlung solange auf dem Notaranderkonto verweilt bis das Problem mit dem Mieter erledigt ist? Unsere Wohnung ist gekündigt und in die Einliegerwohnung sollen unsere Eltern, welche Ihr Haus auch schon verkauft haben. Mit diesen Problemen war vorher nicht zu rechnen, da wir mit dem Mieter gesprochen hatten und alles klar und einwandfrei schien.

Antwort
von extrapilot350, 62

Wenn die Vertragsvereinbarungen nicht erfüllt werden, sofort Rückabwicklung mit Übernahme der Kosten vom Verkäufer fordern. Geht der Mieter nicht raus kommt es auch noch zur Räumungsklage und das dauert. Zudem wirst Du unglaubliche Schäden feststellen die nochmals teuer werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten