Verjährungsfrist beim kauf eines Fahrrad?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

§ 438 BGB regelt Mängelansprüche. Ein Kaufpreis ist kein Mängelanspruch. Es gilt die regelmäßige Verjährungsfrist von drei Jahren, gerechnet ab dem Ende des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Frist beginnt ab dem folgenden 31.12 für 3 Jahre zu laufen. Innerhalb dieser Zeit kann die Rechnung immer noch kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du das Fahrrad auf Ratenzahlung gekauft, oder wie ist die Frage zu verstehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

§ 195 BGB Regelmäßige Verjährungsfrist

Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner der Paragrafen gilt. Der kauf des Fahrrads ist sofort gültig und bleibt auf immer und ewig gültig, außer es ist Hehlerware.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stnestei
25.06.2016, 10:17

Entschuldigung, Frage falsch gestellt. Meinte bezüglich des Kaufpreisanspruches.

0
Kommentar von Ronox
25.06.2016, 12:43

Und wenn er es nicht tut, gilt die regelmäßige Verjährungsfrist...

0

haste das fahrrad geklaut ??? verjährung gibt es bei einem kauf nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stnestei
25.06.2016, 10:18

Frage falsch gestellt, meinte bezüglich des Kaufpreisanspruches.

0

Was möchtest Du wissen?