Frage von Vita2, 18

Verjährung Verwaltung?

In einem Objekt mit 7 Parteien gibt es eine Partei die gegen jede Handlung, jeden Beschluss sowie gegen Alle, insbesondere der alten Verwaltung vorgeht. Nun wollten die Eigentümer und auch die Verwaltung die Situation etwas beruhigen in dem eine neue Verwaltung bestellt wurde. Die Querulantin hat nun Akteneinsicht bei der neuen Verwaltung beantragt und sämtliche Unterlagen durchsucht, die es Ihr ermöglichen weiterhin gegen die Vorverwalterin vorzugehen. Nun wird von der neuen Verwaltung verlangt, Altlasten teilweise von vor 13-20 Jahren, aufzuarbeiten. Muss die neue Verwaltung tun, falls ja unentgeltlich oder darf dafür eine Aufwandsentschädigung verlangt werden?

Antwort
von Maeeutik, 8

Es ist zweifelhaft, dass die alte / neue Verwaltung Altlasten aufarbeiten muss, da vermutl in den meisten Fällen die Einrede der Verjährung möglich ist. Es können also keine Kosten entstehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten