Frage von G3655, 62

Die Versicherung des Unfallgegners stellt sich quer - wie kann ich weiter vorgehen?

"Hallo , Ich hatte vor 2 Monaten ca ein Unfall . Es war eine zweispurige Einbahnstr ich war auf der linken fahrbahn und der unfallgegner auf der rechten er war 3-4 m vorne plötzlich versuchte er von der rechten fahrbahn auf meine spur zu wechseln um von dort in die Tankstellen einfahrt zu fahren. Ich versuchte noch auszuweichen traf ihn aber. Der Mann sah erstmal sein Fehler ein aber danach als die Polizei kam versuchte er sich rauszureden. Ein angeblicher Zeuge behauptet das der Mann schon an der Tankstellen Einfahrt stand und ich noch locker ausweichen könnte , die Polizei sah den Unfallgegner als Verursacher , die ganzen ermittlungen laufen gegen ihn , aber die Versicherung stellt sich wegen dem angeblichen Zeugen quer ! Was könnte ich noch tuhn einen Anwalr habe ich schon."

Antwort
von DerHans, 36

Da du ja bereits einen Anwalt hast, kannst du dich nur darauf verlassen, dass dieser sein Geschäft versteht.

Wer weiß, was dieser Fahrer seiner Versicherung angegeben hat. Wenn die Polizei den Fall aufgenommen hat, wird das wohl auf einen Prozess hinaus laufen, wenn der andere bei seiner Version bleibt.

Antwort
von KfzSVnrw, 20

Wichtig ist, dass sich ein Fachanwalt für Verkehrsrecht um deine Ansprüche kümmert.

Du kannst nur versuchen alle Beweise zu sichern bzw. sichern zu lassen und weitere unabhängige Zeugen zu suchen.

Wenn an den Autos eine vernünftige Beweissicherung stattgefunden hat, lässt sich ggf. über eine Unfallrekonstruktion der genaue Hergang ermitteln.

Antwort
von leylay94, 33

da kann man nichts tun. wenn du schon einen anwalt hast, muss er sich darum kümmern, aber das ist halt das blöde an unfällen, auch wenn man im recht ist, gibt es keine 100 prozentige garantie, dass einem geglaubt wird.

bei mir war es die selbe situation, ein fahrer wollte die spur wechseln, hat mich nicht gesehen und mich gestreift. ich konnte auch nicht mehr ausweichen. der typ hat gelogen, sich rausgeredet und obwohl die polizei auch mir recht gegeben hat, musste meine versicherung 50% übernehmen. 

dumm gelaufen halt.

Antwort
von G3655, 22

Danke für die schnellen Antworten , es heisst also für mich abwarten. Ist sehr ärgerlich zu wissen das man im recht ist und trotzdem nichts machen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten