Verhungern Menschen in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Jeder Wohnungslose hat Anspruch auf ein sogenanntes Tagegeld - momentan 12,13 € pro Tag, dass sich Obdachlose in Zahlstellen abholen können.

Zusätzlich gibt es diverse Hilfseinrichtungen, wie z.B. die Tafel, sodass kein Mensch in Deutschland hungern muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland muß niemand verhungern; denjenigen, denen alle ALG-II-Leistungen gestrichen werden, haben dies auch durch ihr Verhalten verursacht; es wird die Geldleistung gestrichen.

Wenn derjenige sonst über keine Mittel verfügt und nicht durch Verwandte unterstützt werden kann, werden Sachleistungen oder geldwerte Leistungen (z. B. Lebensmittelgutscheine, Teilnahme von Mahlzeiten in karitativen Einrichtungen, Unterbringung in entsprechenden Unterkünften etc.) gewährt bzw. angeboten - das leitet sich aus Artikel 1 GG ("Die Menschenwürde ist unantastbar") ab; eine Behörde darf das im absolut notwendigen Fall nicht verweigern.

Solche Fälle sind aber äußerst selten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muessen zumindest keine Menschen in Deutschland verhungern. Es gibt viele Organisationen und freiwillige Helfer, an die man sich wenden kann. Sicher gibt es aber auch welche, die dafuer zu stolz sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre bestimmt irgendwann in einem Skandalblättchen erwähnt worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wo das Jobcenter den armen Menschen das geld komplett

Wenn das Jobcenter Sanktionen verhängt, sind die "armen Menschen" selbst schuld daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mogate
25.08.2016, 18:53

nein die streichen geld wenn man keinen job findet

0

Viele werden sagen sowas gibt es hier nicht, aber leider gibt es tatsächlich solche Fälle wo einfach Monate lang gewartet wird bis mal ein Antrag bearbeitet wird. Bis dahin muss man halt schauen wie man rum kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
25.08.2016, 19:35

Muß man nicht...Wer seine Mittellosigkeit nachweisen kann, der bekommt Geld.

1

1. Geld wird als Sanktion gestrichen. Wer sich an die Regeln hält, bekommt Geld. So einfach ist das.

2. In Deutschland muss niemand verhungern! Es gibt genug Hilfsorganisationen.

Im Gegenteil. Unser Sozialsystem ist deutlich besser, als in vielen anderen Ländern. Werde mal z.B. in den USA Arbeitslos ... da sitzt man relativ schnell auf der Straße und hat Pech gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger weil das Hartz4 Geld nicht ausreicht, eher wegen Magersucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, gibt es eher nicht. In jeder größeren Stadt gibt es dafür Organisationen wie die Bahnhofmission, die Leuten ohne Gegenleistung Essen bereitstellt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung