Frage von ViennaHelper, 142

Verhütungsmittel, Pille oder Plaster?

Hallo liebe Community,

ich werde mir bald ein Verhütungsmittel zulegen müssen. Mir ist das Kondom allein zu riskant. Jetzt überleg ich die Antibabypille oder das Verhütungspflaster Evra zusätzlich zu nehmen. Ich bin Nichtraucher, untergewichtig und habe öfters Regelschmerzen.

Was sind eure Erfahrungen mit diesen Verhütungsmethoden? Morgen ist mein erster Besuch beim Fraunenarzt und wollte davor mich ein bisschen informieren und verschiedene Meinungen hören. Danke für eure Hilfe!

Antwort
von Blcookiend, 96

Auch wenn das überhaupt nicht als Antwort passt:
Ich nehme den nuva Ring.
-sehr sicher
-nehme ich seit 12 Jahren
-nur alle 3 Mon Periode
-man kann nichts vergessen
(Deshalb ist die Pille bei mir nicht geeignet:))
-man kann Antibiotika o.ä. nehmen ohne sorgen
-man hat keine Probleme wenn man sich mal übergibt
-man muss sich allgemein keine Gedanken machen
-ich hatte noch nie(!) regelschmerzen
(Wobei das wahrscheinlich von Frau zu Frau anders ist)
-und sehr günstig

:) aber lasse dich einfach beraten morgen

Kommentar von Evita88 ,

-man kann Antibiotika o.ä. nehmen ohne sorgen

Das stimmt nicht ganz. 

Es gibt Antibiotika, die eine Wechselwirkung mit der Pille auf enzymatischer Ebene haben, also die für einen schnelleren Abbau der Hormone sorgen und diese Antibiotika wirken auch mit dem Ring wechsel.

Nur wenn das Antibiotikum zu Verdauungsstörungen führt und somit auch die Aufnahme der Pillenhormone beeinträchtigen kann, braucht man sich beim Ring darüber keine Gedanken zu machen, da die Hormone bei diesem nicht erst durch den Verdauungstrakt müssen, ehe sie vom Körper aufgenommen werden.

Kommentar von Blcookiend ,

Das kann sein.
Ich habe ja nur von meiner Methode berichtet. Ich hatte noch nie Probleme mit Medikamenten aller Art.
Wie gesagt: ich bin kein Arzt und habe aus eigener Erfahrung berichtet, und meinte sie soll sich trotzdem informieren.

Antwort
von beangato, 98

Die Pille ist eigentlich das sicherste Verhütungsmittel überhaupt - wenn man sie korrekt nimmt. Dann kann man auch aufs Kondon verzichten (wenn beide Partner gesund sind).

Antwort
von Evita88, 68

Zunächst einmal: 

Kondome sind vollwertige und sehr zuverlässige Verhütungsmittel.

Dass dir das Kondom allein zu riskant ist, ist reine Kopfsache.

_____________________

Das Evra-Pflaster klebt bei manchen Frauen nicht die gesamte Woche und muss daher vorzeitig durch ein neues ersetzt werden. Passiert das öfter, geht das ganz schön ins Geld.

Außerdem gibt es das Pflaster ja nur in dieser einen Wirkstoffkombination, verträgt man es nicht, hat man keine Möglichkeit, auf ein anderes zu wechseln.

Was ich auch als Kontra-Punkt sehen würde, ist der unschöne Schmutzrand, der sich am Pflaster bildet. Das kennt man ja auch von normalen Pflastern und oft hält sich der Schmutzrand auch noch ewig nach dem Entfernen des Pflasters. Der will einfach nicht abgehen. 

Wie hartnäckig der Schmutzrand beim Evra ist, weiß ich nicht, aber da es ja eine ganze Woche halten soll, inklusive Duschen, Baden, Schwitzen, denke ich schon, dass der recht hartnäckig sein wird.

Von daher, wenn es unbedingt eine hormonelle Verhütung sein soll, dann die Pille (oder der NuvaRing). Die Verhütung ist diskret (weil niemand ein Pflaster und dessen Schmutzrand zu sehen bekommt) und im Falle der Pille gibt es mehrere Wirkstoffkombinationen, sodass man ggf., wenn man das möchte, das Präparat wechseln kann, falls man mit dem aktuellen nicht so gut klarkommt.

_______________________

Ich persönlich würde allerdings eher zu nicht-hormoneller Verhütung raten, ist gesünder und trotzdem sicher.

Neben dem Kondom gibt es noch das Diaphragma, die Kupferspirale oder Kupferkette und die sympto-thermale Methode "Sensiplan".

Vielleicht ist da ja auch etwas für dich dabei?

LG

Antwort
von SJ7IFVQ5, 68

Es ist quasi egal beide Schleusen die selben Hormone in deinen Körper... Aber wenn du eher vergesslich bist empfehle ich das Pflaster

Antwort
von Alinaaanilaa, 73

Die pille ist sehr gut, wie slt bist du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community