Frage von Chrazycool, 108

Verhütung (Pille) und rauchen?

Hallo ihr Lieben,

Und zwar nehme ich seid 2,5 Jahren die Pille (bin 17), seid circa einem Jahr rauche ich aber jetzt nicht so super viel eigentlich nur in der Schule vll (2 Zigaretten pro Tag und am Wochenende eben bisschen "chillen") ich weiss dass rauchen und die Pille nicht gut zusammen sind aber viele meiner Freunde machen es trotzdem, ich ja auch. Ist das wirklich so gefährlich?

Zweite Frage auf Grund einer unverträglichen der pille habe ich von meinem Frauen Arzt jetzt so Hormon Pflaster bekommen, die man jede Woche wechseln muss. Wie ist es da mit dem rauchen? Ist das besser oder genauso schlimm wie mit der Pille :)

Danke für euer antworten

Antwort
von Evita88, 38

Das Risiko einer Thrombose/Embolie wird durch die Pille erhöht.

Das Rauchen erhöht das Risiko ebenfalls. Und in Kombination wird das Risiko noch mal um ein Vielfaches erhöht.

Ein erhöhtes Risiko bedeutet aber nicht, dass man automatisch früher oder später an einer Thrombose erkranken wird. Es ist eben nur wahrscheinlicher. Trotzdem kann es sein, dass du in deinem ganzen Leben keine Thrombose bekommst (das ist auch wahrscheinlicher).

Aber niemand kann dir sagen, ob du "davon kommst" oder eben die eine von soundsoviel tausend Frauen bist, die es trifft.

Wenn du die Pille nimmst und nebenbei auch rauchst, ist es wahrscheinlicher, dass es dich trifft, als wenn du "nur" rauchst oder "nur die Pille nimmst" und es ist noch unwahrscheinlicher, wenn du weder rauchst noch die Pille nimmst. 

Mehr kann man dazu nicht sagen, weil ja niemand im Voraus wissen kann, wen es trifft und wen nicht.

___________________

Zu deiner anderen Frage: Das Pflaster ist womöglich sogar "gefährlicher". Es gibt wohl Hinweise, dass es mehr Östrogene abgibt, als eigentlich vorgesehen und dies kann sogar das Thromboserisiko erhöhen. (siehe hier: http://www.verhueten.info/?page_id=58)

Da du nur so wenig rauchst, würde ich dir dazu raten, es ganz aufzugeben. Noch ist es leicht, da du vermutlich noch nicht ernsthaft abhängig bist.

LG

Kommentar von Chrazycool ,

Ich würde gerne aufhören aber solange ich mein abi nicht hab brauche ich das einfach vor wichtigen Prüfungen oder so. Ich weiss dass es nicht gut ist aber ja...

Antwort
von DaniKay, 33

Ich würde bei deinem FA nach einer Minipille fragen...die sind östrogenfrei bzw weniger hoch dosiert und somit für Raucher weitaus weniger gefährlich!

Eine Freundin hat tatsächlich aus der Kombination Rauchen/Pille eine Lungenembolie bekommen und hat dadurch ihren 18. Geburtstag im Krankenhaus verbracht! (Ca 3-4 Wochen)! Also auch das Alter schützt nicht...kommt mehr auf die Veranlagung drauf an!

Antwort
von viomio82, 50

Rauchen führt zu Gefäßerkrankungen/ Durchblutungsstörungen die durch die Pille begünstigt werden. Das Risiko einer Thrombose ist erhöht, die bei Nicht-Behandlung tödlich sein kann- in Form einer Lungenembolie

Kommentar von Chrazycool ,

toll das wusste ich auch schon ✌

Kommentar von viomio82 ,

Dann frag nicht warum rauchen und Pille gefährlich ist!

Kommentar von Chrazycool ,

hab ich auch nicht ich hab gefragt ob es wirklich so schlimm ist wie alle sagen und wegen dem Pflaster du schlaumeier

Antwort
von Chichibi, 29

Rauchen und Pille ist vor allem gefährlich, wenn man 30 ist.

Soo gefährlich ist das erst mal nicht. Aber je mehr man raucht, umso gefährlicher wird es natürlich.

Antwort
von SJ7IFVQ5, 34

Ich denke das ist genau so schlimm weil du vielleicht die gleichen Hormone zufügst (Vergleich mal die Inhaltsstoffe

Antwort
von PREMEBOY, 16

Meine Tante ist vor kurzem an einer Lungenembolie gestorben, wahrscheinlich ausgelöst durch rauchen und die Pille.

Antwort
von eyrehead2015, 44

Es gibt Pillen die extra für Raucher sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community