Frage von maja98, 40

Verhütung auch bei verlängerter Pilleneinnahme?

Hallo alle zusammen, aufgrund meiner sehr schmerzhaften Periode wurde mir eine Minipille verschrieben. Ich habe sie nun genau einen Monat eingenommen & müsste dementsprechend morgen meine Tage bekommen .. allerdings hatte ich nun vor meine periode durch die Einnahme von weiteren 5 Pillen (maximal) zu verlängern, da ich am Dienstag einen sehr langen flug vor mir habe. Nun frage ich mich ob das erstens auch funktioniert obwohl ich die pille nun ja zum ersten mal nehme & abgesehen davon, ob bei einer verlängerten einnahme immer noch ein ganz normaler verhütungsschutz besteht ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, Community-Experte für Periode, Pille, Verhuetung, 7

Du bist und bleibst geschützt!

Du kannst problemlos die Pause ohne Schutzverlust verschieben; vorziehen (nach mindestens 14 korrekt eingenommenen Pillen), nach hinten verschieben, verkürzen oder auch ausfallen lassen (Langzeitzyklus).

Nur nicht verlängern - also maximal 7 Tage einnahmefrei!

Das "21 plus 7 Schema" ist bei Einführung der Pille einzig gewählt worden, um den Frauen ein Gefühl der "Natürlichkeit" zu geben. Es gibt keinen medizinischen Grund dafür, warum einmal im Monat regelmäßig eine Abbruchblutung erfolgen sollte.

Wegen seiner vielen Vorteile wird heutzutage der Langzeitzyklus empfohlen. Beim Durchnehmen der Pille wird die Häufigkeit der Monatsblutung verringert, es kommt zu weniger Menstruationsbeschwerden und es besteht eine höhere Verhütungssicherheit.

Denn wenn du die Pille durchnimmst, ist das einmalige Vergessen einer Pille wie ein Fehler in der 2.Woche (außer die erste Woche des LZZ und die Woche vor einer Pause - da bleibt alles beim Alten) und nicht weiter problematisch.

Besprich das doch mal mit deinem Frauenarzt.

Alles Gute für dich!

Kommentar von isebise50 ,

Vielen Dank für deinen Stern maja98!

Antwort
von BarbaraAndree, 20

Dieser Link gibt dir viele Informationen auf deine Frage:

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_pille-einnahmeschema_676.html

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 14

Bei einer Minipille macht man nie eine Pause. Hast du nie die Packungsbeilage gelesen?

Antwort
von Evita88, 19

Wenn du eine Minipille nimmst (bist du dir da sicher?), dann machst du nie eine Pause!

Bitte lies den Beipackzettel deiner Pille (nocheinmal?) gründlich durch.

LG

Kommentar von maja98 ,

Tut mir leid! Habe das echt verwechselt oh man. Es ist die Pille Luisa 

Kommentar von Evita88 ,

Bei einphasigen Mikropillen kann man die Pause im Prinzip machen, wann man will und sie auch beliebig verkürzen. Das hat keinen negativen Einfluss auf die Wirksamkeit. Warum sollte es auch? Man hat ja die Pille nie vergessen.

Man darf die Pause nur nie verlängern. Das würde den Schutz nämlich beeinträchtigen.

Kommentar von Evita88 ,

Bei einphasigen Mikropillen kann man die Pause im Prinzip machen, wann man will und sie auch beliebig verkürzen. [...]

Mir fällt gerade auf, das könnte missverstanden werden. Korrekt müsste es heißen:

Bei einphasigen Mikropillen kann man die Pause nach mindestens 14 eingenommenen Pillen machen, wann man will und sie auch beliebig verkürzen [...]

Der Rest stimmt aber.

Antwort
von pemali, 20

Pillen sind Hormone. Und vorallem beim ersten mal sollte man sich da schon richtig daran halten.
Ich setze die Pille jeweils am samstag ab und die Periode setzt sich dann am Mittwoch ein.
Von dem her kann gut sein, dass du am Dienstag sowiso die Periode noch nicht hast.
Nur weil der Körper die Pille nicht mehr bekommt, heisst das nicht, dass die Periode dann auch direkt am nachfolgenden Tag einsetzt.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Wenn du eine Pause machst, nimmst du eine Mikropille und hast daher keine Periode. Die FS nimmst eine Minipille, da gelten andere Regeln.

Antwort
von maja98, 11

Entschuldigung, es handelt sich doch nicht um eine Minipille (Pille Luisa)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community