Frage von ririririri, 134

Verhütung- wie kommt ihr mit Kondomen klar?

Wer verhütet nur mit kondomen? Und wie findet ihr das? Geht öfter mal was kaputt, merkt man das dann gleich und so? Weil pille is nich so meins und auch sonstige hormondinge will ich eher nich verwenden und kupferkette/spirale hab ich angst wegen schmerzen und meine frauenärztin macht das nich..

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von implying, 74

das beste ist so ein kleines stäbchen dass frau sich in den arm pflanzen lässt. ist ein par tage unangenehm und dann hat man 3 jahre ruhe. ist auch sehr zuverlässig.

kondome sind doof... natürlich sind sie auch sehr zuverlässig, mir ging noch nie eins kaputt, aber sie stinken, sie schmecken schrecklich und man hat ständig dieses komische gleitzeug was da dran ist an den fingern. außerdem sind sie relativ teuer, wenn man übergrößen braucht... vom schlechteren gefühl beim mann ganz zu schweigen. und jeder der da keinen unterschied merkt muss auch sonst recht gefühls-taub sein o.ô

lieber wenige, dafür zuverlässig gesunde partner, als kondome.


achja, sobald es mal die pille für den mann gibt, werde ich die nehmen. will mir nicht sagen lassen, dass ich mich nicht um verhütung kümmern wollen würde :P

Antwort
von Wuestenamazone, 16

Da kommen die häufigsten Fehler vor. Es gibt die 3 Monatsspritze, Spirale und diesen Ministift der unter die Haut kommt. Wirkt 3 Jahre und wird bei uns sehr häufig eingesetzt. Du mußt an nichts denken, vergessen ist auch kein Thema mehr.

Antwort
von Evita88, 14

Seit Mai 2008 verhüte ich ausschließlich mit Kondomen während meiner fruchtbaren Tage.

Kaputt ging noch nie was, denn bei vernünftiger Anwendung und Beachtung der richtigen Kondomgröße ist ein Versagen des Kondoms äußerst unwahrscheinlich. Materialfehler sind extrem selten.

Man würde es aber spätestens nach dem Sex merken, wenn das Kondom nur noch "in Fetzen" am Penis hängt und kann dann noch Notfallmaßnahmen erfgreifen (Pille danach bzw. Spirale danach).

Ich finde die Verhütung mit Kondomen sehr praktisch, da man die nur braucht, wenn man Sex (in der fruchtbaren Zeit) hat. Außerdem ist das auch eine recht saubere Angelegenheit, schließlich sabbert dann nicht noch ewig Sperma aus einem raus. ;-)

LG

Antwort
von MaraMiez, 37

Ich habe ab meinem ersten Mal bis ich 26 war ausschließlich mit Kondom verhütet (oder gar nicht, wegen Kinderwunsch bzw. Schwangerschaft). Also insgesamt 8 Jahre lang. Es kam vor, dass das Kondom auch mal riss (zumeißt, wenn der Sex einfach länger gedauert hat...in den 8 jahren kam das vielleicht 6-10 mal vor...ich hab nicht mit gezählt), das hat er jedoch immer sofort gemerkt. Schwanger wurde ich in der Zeit jedenfalls nicht.

Das Einsetzen der Spirale oder Kette tut allerdings nicht wirklich weh. Es ziepst kurz, fühlt sich ähnlich an, wie leichter Menstruationsschmerz. Was man also eventuell gar nicht merkt, da die Einlage vorzugsweise in den ersten 2 Tagen der Periode stattfindet.

Unabhängig davon sollte man so wie so nie ohne Kondom Sex haben, es sei denn man weiß, dass man selbst und der Partner gesund sind (hat sich also beim Arzt testen lassen).

Kommentar von ririririri ,

im internet liest man aber ziemlich harte berichte von wegen spirale/kette

Kommentar von MaraMiez ,

Natürlich ließt man da nur die besonders unschönen Dinge. Schreibt doch auch keiner drüber, wenn er zufrieden ist. Das ist bei allem anderen genau so. Man ließt: Kondome reißen...dauernd. Spirale tut weh und perforiert die Gebärmutter. Pille macht fett. Stäbchen macht unfruchtbar, Spritze macht Thrombosen undundund. Achja: Flugzeuge stürzen ab, in Häuser wird eingebrochen und das Leben ist bisher immer tödlich gewesen.

Aber in den meißten Fällen macht es eben keine Probleme. Es lohnt sich nicht, über etwas zu berichten, das genau so funktioniert, wie man es erwartet.

Also geb ich dir mal meinen Bericht:

Ich hab seit etwas über einem Jahr die Hormonspirale. Die Einlage tat nicht weh, außer eben diesem Menstruationsschmerz ähnlichem Schmerz. Seit dem ist meine Periode sehr schwach...eigentlich nur noch eine leichte Schmierblutung. Mir geht es gut, ich habe keine Nebenwirkungen. Also alles so, wie es auch sein sollte. Das einzige, das anders ist, als es zu erwarten wäre, ist dass meine Zyklen im Durchschnitt länger geworden sind. Da hab ich nicht mit gerechnet, aber so unangenehm ist das ja auch nicht, da es bedeutet, dass ich nicht nur weniger, sondern auch seltener blute.

Kommentar von ririririri ,

oke dankeschön :)

Antwort
von MrsTateLangdon, 55

Also wir haben am Anfang Kondome verwendet, allerdings verhüte ich nebenbei noch hormonell, und irgendwann haben wir das einfach weggelassen, weil's sich ohne einfach viel, viel besser anfühlt. :D
Aber gerissen oder so ist nie was, kann aber immer passieren :D

Antwort
von OliKK, 40

Das Ding ist, dass es sicherere Methoden gibt als Kondome. Nur sind Kondome so ziemlich der einzige Weg um Geschlechtskrankheiten zu verhindern, außer du und dein Partner geht natürlich zum Arzt vor dem ersten mal sex zusammen und lasst euch checken. Es gibt Krankheiten, die bei Männern keine Symptome zeigen, dann aber an die Frau gegeben werden bei ungeschützten sex

Kommentar von ririririri ,

ja ich weiß aber das is nich das problem.. das problem ist ganz einfach, dass es eben keine andere methode ohne nebenwirkungen für mich gibt und ich hab da ehrlich gesagt keine lust drauf..

Kommentar von OliKK ,

Egal ob du andere Verhütungsmittel neben dem Kondom einnimmst/hast oder nicht, würde ich trotzdem immer ein Kondom benutzen.
Ob es mal öfter vorkommt, dass es reißt oder nicht, kann ich nicht genau beantworten. Mir ist das noch nie passiert.

Antwort
von Celincheeeeen, 62

Also ich Verhüte wenn mir Kondom und mir ist es noch nie passiert das da was kaputt gegangen ist, ich frag mich auch immer wenn jemand schreibt "Kondom ist geplatzt" wie das passieren kann ? Nunja Kondome müssen natürlich richtig sitzen aber egal welche marke du nimmst es fühlt sich einfach nicht schön an :( Pille ist da natürlich besser ich hab bald ein Beratungsgespräch wegen der Spirale (sobald ich wieder darf ;) )

Antwort
von Mliuc, 45

Vielleicht die Drei-Monats Spritze? Ich habe mal gehört das soll nicht schlecht sein. Allerdings muss man halt alle 3 Monate zum Arzt und des machen. 

Also ich persönlich würde mich mit Kondomen allein nicht so wohl fühlen. Obwohl die ja angeblich auch schon sehr sicher sein sollen wenn man sie richtig anwendet. 

Antwort
von SechsterAccount, 42

Unbequem :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community