Frage von HansHans1, 26

Verhüttung von Kupfer?

Hallo,
Kann mir jemand sagen, ob das so korrekt ist, bezogen auf den Text :
Der Kupferkies (Kupfersulfid) wurde zunächst im Feuer unter Luftzufuhr geröstet während des Roestprozesses entwich Schwefeldioxid und es entstand Kupferoxid die Gewinnung des metallischen Kupfers erfolgte anschließend in Schmelzöfen für die Verhüttung des Erzes wurde der Ofen mit dem gewonnenen Kupferoxid und Holzkohle in mehrere Schichten gefüllt.
-> Im Bild ist die Formelgleichung, aber ich bin mir wie gesagt unsicher.
(In der zweiten Zeile steht ganz am Anfang noch 3O2).

Grüße Hans

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von LeBonyt, 13

Auf der Tafel fehlt natürlich die Gleichung für den eigentlichen Prozesses nämlich die Reduktion des Kupferoxides mit Holzkohle.

Aber der Rest ist nach meiner Auffassung fehlerfrei formuliert. Wenn Du das geschrieben hast, dann kann in der nächsten Klausur nix schiefgehen.

Kommentar von HansHans1 ,

Wie sollte ich die Reduktion mit einfügen

Kommentar von LeBonyt ,

Jetzt nicht lachen: Laut Wikipedia nennt man den Prozess Garblasen

Kommentar von HansHans1 ,

Wäre die Wortgleichung zu meiner Formelgleichung :

Kupfersulfid + Sauerstoff -> Kupferoxid + Schwefel

Ist das korrekt so ?

Antwort
von labmanKIT, 11

https://de.wikipedia.org/wiki/Kupfer#Gewinnung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community