Frage von am111, 230

Verhindert kiffen das Brustwachstum?

Ich habe während meiner Pubertät gekifft. Ich habe kleine Brüste (75a). Meine kleine Schwester hat sogar größere Dinger als ich das deprimiert mich voll und das ist mir echt peinlich. Ich möchte wissen, ob das mit dem Kiffen zutun hatte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zwergio, 199

Wie alt bist du denn?

Kommentar von am111 ,

Bald 17 

Lg

Kommentar von Zwergio ,

bei mir sind sie mit 17 / 18 plötzlich noch um eine Körbchengröße gewachsen. ich bin bin nicht sonderlich groß, weswegen ich lieber von C zurück auf B will :/. meine jüngere Schwester hat DD und das ist... ganz schön viel Holz vor der Hütte.

Kommentar von am111 ,

Danke ! :)

Antwort
von Pocahontas1601, 161

Kann ich mir sehr gut vorstellen. Kiffen sorgt dafür das dein Stoffwechsel das Mehrfache seiner normalen Leistung erbringt. Und ein erhöhter Stoffwechsel bedeutet auch eine höhere Fettverbrennung. Und da Brüste ja im Grunde "weniger wichtigste" Fettablagerungen sind kanns sein dass es dort am schnellsten verbrennt. War selbst in na ähnlichen Situation nur das meine relativ große Brust(F) nun 3 Körbchengrößen weniger hat. Hoffe ich konnte helfen.

Kommentar von Amstaff93 ,

Als du aufgehört sind deine brüste dann wieder grösser geworden oder klein geblieben? 

Antwort
von cheerchik, 129

Ja sicher
Wenn du kiffst werden lippen und brüste kleiner das hat mein arzt auch gesagt! Und bitte hör auf damit es zerstört nur dein leben

Die haut wird dadurch auch gräulicher was du aber nicht merken wirst aber andere schon

Deine brüste befinden sich in der wachstumsfase. Wenn du kiffst dann wird dieser prozess gestoppt und erfüllt nicht 100% seinen zweck

Kommentar von am111 ,

Ich habe aber nicht oft gekifft vielleicht 2 bis 3x in der Woche und das auch nur 2 oder 3 Monate lang ... nimmt es trotzdem Auswirkungen auf das brustwachsrum auf?

Antwort
von Amstaff93, 57

Pocahintas 1601 als du auf gehört hast zu kiffen sind deine brüste dann wieder gewachsen der klein geblieben

Antwort
von BambiBelle, 201

Ich habe bzw hatte dasselbe Problem. Habe ebenfalls in der Pubertät viel geraucht und gekifft. Vor allem Tabak kann Wachstumsstörungen hervorrufen, was ja beim Kiffen auch meist dazu gemischt wird. Ich hatte bis vor einem Jahr ebenfalls kleine Brüste ;) und kann mir vorstellen, dass es etwas damit zu tun hat.... 

Kommentar von am111 ,

Hast du sie dir machen lassen oder wieso meinst du "hatte" ?

Lg

Kommentar von BambiBelle ,

Ja. War aber auch schon ewige Jahre mein Wunsch.

Antwort
von aXXLJ, 102

Wer sein Selbstwertgefühl an der Größe seiner Brüste oder Länge seines Schniedels festmacht, hat durch den Gebrauch von Cannabis definitiv nichts hinzugelernt.
An im Grunde relativ harmlosen Drogen zu scheitern, ist allerdings kein seltenes Schicksal.

Antwort
von Chris1480, 131

Nein, kein plausibler Zusammenhang.

75 a reicht doch, besser als Doppel D, Rücken und Wirbelsäulenprobleme.

Arbeite lieber an deinem Selbstbild.

Viel Glück.

Antwort
von prelude89, 173

Wie du weißt sind große Brüste wirklich alles was sich wirklich jeder Mann erträumt, mehr noch als gesunde Runde wohl geformte und zum Körper passende.

Aber mal im Ernst, ja auch Kiffen kann wärend des Wachstums zum Verzögern oder Ausbleiben des einen oder anderem führen.

Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten