Frage von Alex9Q1, 16

Verhindern, dass das Ladekabel kaputt geht/Kabelbruch?

Ich bekomm bestimmt alle 2, 3 Monate ein Ladekabel kaputt, sodass es nicht mehr lädt. Das sind jetzt auch meistens nicht so 2-3€ Ramschteile, sondern meist welche von Hama (Lokale Elektronikläden führen keine anderen Marken).

Ich bin relativ viel unterwegs und das Ladekabel kommt halt in der Tasche mit. Passe eigentlich auf, dass das nicht extrem geknickt oder verdreht wird.

Kennt vielleicht irgendwer irgendwie Tricks damit ich nicht andauernd Geld dafür rauswerfen muss? Und vielleicht auch ein simples Tutorial zum reparieren?

Antwort
von Nenkrich, 12

Wie bereits erwähnt wurde achte drauf das Kabel spezielle an den enden nicht zu Knicken. Wenn du das Handy lädst, leg es weg solange du es nicht unnötig brauchst. Wenn du es in einer Akkubox lädst, leg beides auf den tisch oder so. Ich kann dir Flachbandkabel empfehlen, die sind relativ starr und halten relativ gut

Antwort
von JUSTLIKELASAGNE, 14

Eine Kugelschreibe feder um beide enden wickeln wo das halt immer abknickt findet man bei YouTube auch viele Sachen zu

Kommentar von Alex9Q1 ,

Ah ja, das hab ich schon mal gesehen. Danke, hoffe das klappt!

Antwort
von deruser1973, 12

Ich nutzt jetzt schon über 12 Jahre alle möglichen Handys und habe es noch nie geschafft,  das Kabel zu ruinieren...

Du solltest das Kabel nur zum Laden anstecken und dann das Handy in Ruhe lassen... weil dauernde Bewegung der Buchse,  des Steckers und des Kabels am Stecker führen unweigerlich zu Wackelkontakten. 

Kommentar von Gummibusch ,

Laden im Auto, Benutzung während des Ladens, da gibt es einige Beispiele die mechanischen Stress verursachen und dann ist es gar nichts aussergewöhnliches wenn so ein Kabel kaputt geht!

Antwort
von Gummibusch, 7

Hama wäre mir jetzt aber nicht unbedingt für gute Qualität bekannt. 

Ich kaufe mir mittlerweile ganz billige von Amazon zum Beispiel und halte lieber eines mehr als Vorrat. Teurere leben meist auch nicht länger eine gewisse höhere Lebensdauer konnte ich höchstens bei Ladekabeln von Nokia feststellen aber den höheren Preis rechtfertigt das auch nicht. 

Kommentar von Alex9Q1 ,

Hama ist leider auch die einzige Marke die die Läden hier bei uns führen... Aber ich denke dann steige ich nächstes mal auf die billigen um

Kommentar von Ifm001 ,

HAMA bietet - verglichen mit deren direkten Mitbewerbern wie Vivanco - eine gute Qualität und ist in der Regel auch besser als das Noname-Zeug, was von den Närtken alternativ angeboten wird.

Antwort
von Ifm001, 11

Nie an Kabel selbst ziehen. Beim verstauen in der Tasche locker(!) aufwickeln und mit Klettband o. ä. so fixieren. In einem separaten Kleinteileach in den Rucksack o. ä. Alternativ in eine Dose o. ä. in den Rucksack.

Stoffummanteltes Kabel ist besser geschützt. Zudem gibt es Kabel mit einem Knickschutz an den Steckern.

Antwort
von MarthaDzki, 6

Insbesondere auf die Stecker bzw die Verbindung zum Kabel achten. Nicht am Kabel ziehen, wenn man es trennen möchte sondern am Stecker. Möglichst nicht verknoten oder um das Telefon wickeln.

Klingt jetzt doof aber auch: nicht so häufig benutzen. Dh: Nicht andauernd dran stecken und wieder abziehen. Genauso mit dem USB Stecker und dem Adapter.

Mein Standard iPhone Ladekabel hält jetzt schon seit 2 Jahren :)

Antwort
von Lausemaus123, 7

Du solltestverhindern dass die Kabel stark geknickt werden und auch das Netzteil ausstecken wenn du es nicht nutzt 

LG

Antwort
von DerBosor, 7

Es könnte vielleicht helfen das Kabel mit irgendwelchem Klebe Band einzuwickeln.

Antwort
von Inkff, 8

Schneid ein dieser coolen geringelten haargummis einmal durch und stülp die um das Ladekabel, geht so nicht so schnell kaputt 

Antwort
von xlralstx, 7

Wenn du ein iPhone hast nimm ein iPhone Ladekabel, ja original.
Wenn du ein Samsung hast, nimm auch ein Originales.
Sind die einzigen die wirklich gut und lange halten. Alles was nachgemacht ist, geht schneller kaputt.

Kommentar von Gummibusch ,

Naja,  gerade die originalen Applekabel leben nicht lange,  die bilden ganz schnell eine Wulst gleich hinter der Verstärkung am Stecker und dann geht es nur noch kurz bis man offene Drähte sieht. Da der Stecker und die Buchse auch nicht gerade durch hohe Lebensdauer glänzen und aus diversen anderen Gründen bin ich weg von Apple. 

Kommentar von xlralstx ,

Dann weiß ich nicht was du anstellst. Nutze meins seit 2 Jahren und ist noch gar nichts dran 😊

Kommentar von Gummibusch ,

Tja, das was ich anstelle meistern Geräte anderer Hersteller zumindest besser :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community