Frage von Lauroleinhihi, 174

Verhindern Blutdrucktabletten eine Schwangerschaft?

Hallo mein Freund und ich versuchen schon länger ein Kind zu bekommen haben schon seid Monaten ungeschützten Sex und es hat aber bis jetzt immer noch nicht geklappt . Ich nehme Blutdrucksenker Ramilich und Betablocker. Kann das an den Tabletten liegen das ich einfach nicht schwanger werde ? Und schreibt nicht frag deinen Frauenarzt ich möchte das erstmal niemand davon weiß! Danke im voraus

Antwort
von Foxylia, 158

Die Tabletten, die du nimmst, sollten es nicht verhindern, dass du schwanger wirst. ABER: Hier wurde schon richtig gesagt, du solltest mit diesen Tabletten nicht unbedingt schwanger werden, sondern dich vorher von einem Arzt beraten lassen und dir andere Medikamente verordnen lassen. Insbesondere Ramilich (Wirkstoff Ramipril) verursacht Missbildungen bei Embryonen. Daher sollte das Medikament schon beim Kinderwunsch ersetzt werden.

Ich habe auch Bluthochdruck und habe mich beraten lassen als ich vorhatte schwanger zu werden. Ich habe vorher auch Ramipril genommen und nehme jetzt Nepresol und Methyldopa. Das sind zwei Mittel, die auch für schwangerschaftsbedingten Bluthochdruck eingesetzt werden.

Ansonsten kann es natürlich viele Ursachen haben, dass es noch nicht geklappt hat. Auch wenn du dir zu viel Stress machst und dich zu sehr unter Druck setzt, kann sich das negativ auswirken. Und der Zeitpunkt ist natürlich auch wichtig. Wie schon gesagt wurde, es gibt nicht viele fruchtbare Tage im Monat. Auch da kannst du dich nochmal vom Arzt beraten lassen.

Viel Glück/Erfolg und alles Gute!

Antwort
von GymSlave, 161

Naja es geht ja nicht um die Dauer etc es geht einfach nur um den Richtigen moment und Tag . Viele Paare versuche Kinder zu machen und "pimpern" jeden Tag herum obwohl es im Monat /meines Wissens nach/ nur ein Tag ist wo die Frau fruchtbar ist. Aber muss ja nicht heißen das das irgendwie an dir liegt oder so, vielleicht verschiesst dein Freund Atrappen. Und das mit "niemand davon weiss" ich denke nicht das dein Frauenarzt zu deiner Familie rennen wird und es mit einem Megafon verkünden. Hat eine schweigepflicht und der weiss bestimmt mehr als 99% der Menschen hier

Kommentar von BlackyGizmo ,

Grundsätzlich ist das richtig, aber man kann auch an einem anderen Tag Schwanger werden.

Kommentar von GymSlave ,

Trotzdem ist es schwachsinnig nicht zu einem Arzt zu gehen , das wird dan Arzt wohl kaum interessieren wieso man schwanger werden möchte und dieser wird auch sicher nichts per Post an die Familie schicken. Kindergarten

Antwort
von Vyled, 125

Naja einfach Probieren... 

Denke Tabletten oder sowas können natürlich auch immer Einfluss darauf haben, deshalb empfiehlt der Frauenarzt auch nie irgendwelche Tabletten bei Schwangerschaften oder so... Auch der Mann sollte möglichst keine Tabletten oder sowas nehmen.

Übergewicht oder sowas kann übrigens auch ein Grund sein, Mann sowie Frau.

Antwort
von Geisterstunde, 99

Nein, da besteht nicht der geringste Zusammenhang. Vielleicht ist Dein Freund nicht zeugungsfähig oder bei Dir läuft es nicht ganz rund. Das lässt sich alles durch ärztliche Untersuchungen abklären.

Antwort
von Itsme88, 123

Du musst erst mit deinem FrauenArzt abklären, ob du mit diesem Medikament überhaupt schwanger werden "darfst".
Oder ob du umgestellt werden musst.
Viele Medikamente wirken sich negativ auf Schwangerschaften aus

Kommentar von Itsme88 ,

Die Einnahme von Ramipril ist in Schwangerschaft und Stillzeit streng verboten. Bei Bekanntwerden einer Schwangerschaft während der Behandlung mit dem Wirkstoff muss dieser umgehend vom behandelnden Arzt abgesetzt und durch einen anderen Blutdrucksenker ersetzt werden. Auch bei der Planung einer Schwangerschaft sollte die Therapie frühzeitig umgestellt werden.

Kommentar von Papabaer29 ,

Das ist richtig.

Davon abgesehen sind Blutdrucksenkende Medikamente keine verhütungsmittel.

Die Antwort lautet also: nein.

Antwort
von BlackyGizmo, 95

Darfst du damit überhaupt Schwanger werden ?

Du musst das mit deinem Arzt abklären, das kann ernsthafte Folgen nach sich ziehen. Dann evtl. andere verschreiben etc.

Dein Frauenarzt solte darüber bescheid wissen um frühzeitig auch sich dein baby dann anzugucken, viltl bist du schwanger nur der blöde Test zeigt negativ an ? Das sagt dir nur eine Frauenärztin.

PS. Wenn man jahrelang die Pille genommen hat ist quasi ein gewisser Schutz noch länger da, da kann das schonmal dauern bis man schwanger wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten