Frage von reasonforliving, 114

Verheimlicht ihr vor anderen das ihr animes schaut?

Ich meine ich schaue animes richtig gerne viel lieber als "real" sendungen. Aber irgendwie will ich das jetzt nicht meinen Freunden erzählten wegen den ganzen vorurteilen. Wie ist das bei euch? Ist es euch egal was andere denken oder habt ihr euch darüber gar keine Gedanken gemacht. Und an die Nicht anime schauer,was haltet ihr von animes.

Expertenantwort
von Flimmervielfalt, Community-Experte für Anime, 41

Also ich bin ja mit 35 schon ein bisschen älter, und schaue Anime seit rund 30 Jahren und seit ca.25 Jahren sammle ich Anime. Erst begann es mit eigenen Aufnahmen aus dem TV und dann als ich so 12, 13 Jahre alt war auch mit Kaufmedien. Und wir reden von den frühen 90ern. Damals gab es praktisch keine Community und auch keine Leute mit denen man hätte drüber reden können. Meine wenigen Freunde....denen habe ich es nicht verheimlicht. Wem ich es aber mit Zuwachs an Kaufmedien verheimlichte, waren meine Eltern. Ich hatte zum Beispiel mir mit 13 Jahren die Kaufkassette von "Akira" geholt. Dass ich die bekam, und wertschätzen konnte, hing von einer ganzen Kette von Faktoren ab. A) war ich nich gar nicht alt genug, den Film sehen zu dürfen B) Meine Eltern hätten ihn mir nicht aus der Videothek ausgeliehen C) Wir wohnten auf nem Dorf und im Supermarkt lag genau DIESE EINE EINZIGE Kaufkassette des Films. Wenn er weg wäre, wäre er für immer weg. D) Es gab noch kein Internet im Privatgebrauch E) Mit 13 durfte ich noch nicht jobben. F) Ich bekam kein Taschengeld ....

Wie löste ich das also? Ich hielt ein paar Wochen mein Essensgeld heimlich zurück, kaufte mir heimlich das Tape, hatte an der Kasse Glück, dass ich älter aussah, und fuhr mit meinem Schatz panisch nach Hause zurück. So und zu Hause? Meinst Du ich hätte meinen Eltern stolz davon berichtet? Nee, diese VHS und später noch viele weitere versteckte ich in meinen Schränken und sogar zeitweise in einer Schublade im Keller.

Ich weiss also genau, was Heimlichkeit bedeutet in Bezug auf Anime.

Heutzutage ist es so, dass wenn ich das Haus verlasse, mein Hobby zu Hause bleibt und zu Hause praktiziert wird. Und ich trage auch nichts an mir, was darauf hindeuten würde, womit ich mich in meiner Freizeit zu Hause beschäftige. Es geht einfach keinen was an.

Zum Beispiel auf Brautschau abends im Club. Meinst Du, wenn ich gerade eine Frau kennenlerne die mich floskelhaft über Hobbies und Interessen ausfragt, dass ich dann gleich mit Anime und Manga ins Haus falle? Auf keinen Fall. Da spreche ich dann eher über andere Interessen, wie Kunst, Theater, Kultur im Allgemeinen. Das Spezielle, das Spezialisierte. ...das geht wirklich nur mich was an.

Kommentar von reasonforliving ,

Danke für deinen Beitrag

Antwort
von Nyaruko, 53

Warum sollte es jemanden jucken, ob du Anime siehst oder nicht? 
Was soll das bitte für eine Art „Freundschaft“ sein, wenn du dich nicht einmal traust ihnen davon zu erzählen?

Menschen hab nun einmal verschiedene Interesse und Hobbys. 
Damals in meiner Klasse hörte der Großteil (Deutsch)rap - ich persönlich kann (Deutsch)Rap nicht ausstehen und und auch des Öfteren kundgetan (wenn es wirklich zu laut war und man es durch halbe Schule hörte und ich sowieso schon schlechte Laune hatte).  
Das war alles kein Problem.

Manche stehen einfach auf gewisse Arten von „Musik“, andere stehen auf gewisse Sportarten oder auch Sportsendungen und wiederum andere behaupteten vor einigen Jahren sogar, dass Justin Bieber ein Kerl sei.

Und an die Nicht anime schauer,was haltet ihr von animes.

Und diese Frage ist, ohne beleidigen wirken zu wollen, echt bescheuert. 
Was für eine Antwort erhoffst du dir darauf? 
Jemand, der etwas nicht sieht/hört wird es höchstwahrscheinlich nicht mögen bzw. keine Interesse daran haben.

Das wäre fast so, als würdest du mir einen (Deutsch)Rap vorspielen und mich fragen, was ich davon halte, obwohl ich im Vornherein schon fagte, dass ich es nicht ausstehen kann.

Und was das eventuelle „Mobben“/„Verarschen“ angeht - es würden sich immer Gründe finden lassen. 
Hast du braune Haare - wirst du deswegen beleidigt. 
Trägst du eine Brille - dann deswegen. 
Hast du zu viel Speck am Körper oder zu wenig - dann nutzt man das als Beleidigung. 
Bist du zu durchschnittlich - dann wird eben daraus eine Beleidigung.

PS: Das heißt aber nicht, dass du es jetzt überall und immer wieder rumposaunen musst, so etwas würde, zumindest mich, einfach nur sehr nerven.

Antwort
von Teddytitan, 13

Also ich habe es erst nach einiger Zeit meinem Umfeld erzählt. Da hatte ich schon einige Manga gekauft und auch einige Anime gesehen. Also gemobbt wurde/werde ich nicht. Eher im Gegenteil. Ich konnte viele Mitschüler davon überzeugen, das selbst zu lesen/schauen. Selbst die mit den größten Vorurteilen liest jetzt ein paar Manga. Diesen Möchtegern Besserwissern einfach mal einen Manga in die Hand drücken und sagen: Lies das.
Und am nächsten Tag kommen sie zu dir und sagen: Das war garnicht schlimm.. Gibt's mehrere davon?
Und schon hast du jemanden davon überzeugt xD. So gings zumindest bei mir^^

LG^^

Antwort
von SamacY, 36

Wenn mich jemand fragt sag ich direkt ja, wenn nicht lass ich es einfach außer es sagt irgendwer was schlechtes darüber, dann verteidige ich mich :D

Ich denke die meisten leute die ich kenne wissen das ich anime schau und denen ist es egal, machmal sind sie ein bisschen genervt aber das ist eher wegen mir :'D

weil ich die ganze zeit irgendwas darüber erzähle^^

Wenn ich weiß das eine person echt damit nicht zurecht kommt erzähl ich es ihr meist einfach nicht

Aber es ist ja nichts schlechtes anime zu schauen :D

Darum sag es ruhig den leuten die fragen oder denen du es sagen möchtest, es macht aufjedenfall mehr spaß :D

Lg sina ^^

Antwort
von EureMeisterin, 55

Also, ich habe es in der Klasse nicht erzählt. Ich wollte aber dass es die Anderen wissen, also habe ich in der Pause ein Manga herausgeholt und angefangen zu lesen. Das hat sich dann um gesprochen und jetzt haben einige mit mir eine Anime Gruppe. aber ich verstehe was genau du meinst... Wenn es Streit gibt dann lass das Thema fallen und verlier kein Wort mehr darüber

Kommentar von reasonforliving ,

Das hat ja sehr gut bei dir funktioniert, somit konntest du sogar andere dafür begeistern, das würde ich auch gerne schaffen. Einmal hatten wir uns über amerikanische sendungen unterhalten breaking bad usw. Dam habe ich es gewagt zu fragen ob den jemand one piece schaut, habe aber nur verwirrte gesichter gesehen und schnell das Thema gewechselt. Aber finde es klasse das du welche dafür begeistern konntest.!

Kommentar von EureMeisterin ,

Also begeistern nur ein paar aber die anderen hatten schon vorher Animes geguckt... Vielleicht waren einige (die die Animes schauen) überrascht dass du es tust oder haben sich selbst nicht getraut es zu sagen. Und wenn sie es nicht schauen, was wäre daran so schlimm? Du hättest doch bestimmt nichts verloren.

Antwort
von igotscared, 16

Vor meinen Freunden und Verwandten nicht.

Warum sollte ich auch? Ich mag Anime und wer damit nicht klarkommt der soll abzischen.
So bin ich schon viele falsche Freunde losgeworden und bereut habe ich es nie. :)

Nur weil du Anime magst, heisst es ja nicht, dass du ein anderer Mensch bist. Du bist immer noch du, nur halt mit anderen Interessen. :)

Antwort
von winstoner14, 27

Ausser meiner Familie und meinem Besten Kumpel, weiss keiner das ich Anime schaue. Bei meinen anderen Kollegen, traue ich mich das nicht, weil die auf sowas wie "Anime" oder "Manga" nicht stehen. 

Antwort
von Kato199806, 60

Gucke selbst keine aber in meinem Freundeskreis extrem viele denke das ist normal

Antwort
von xrobin94, 35

Wenn die Leute mich besuchen, sehen sie meterhohe Filmschränke, wo zig Animes stehen.
Wieso sollte ich das verheimlichen?
Hab auch gerne Shirts davon an.

Antwort
von VojoSan, 36

Das ist nich schlimm, meine Freunde juckt das nicht...

Antwort
von Missingo1996, 19

Wieso sollte ich das verheimlichen??? Kann einem doch völlig egal, sein und ich hatte noch nie Probleme oder so deswegen. Ich trage sogar T-Shirts von Teen Titan.

Antwort
von luluhase, 8

Ich verheimiche es vor den meisten Freunden und Eltern :P Die haben dafür einfach kein Auge und denken immer das wären ,Kindersendungen' und weil ich einfach keinen Bock hab, mir das jedes mal anzuhören sag ich's erst gar nicht;)

Die einzigen die es wissen sind 4-5 Freunde und mein kleiner Bruder, den ich auch so langsam ansteckt^^

~luluhase

Antwort
von Marsydah, 11

Nö, ich verheimliche es nicht.
Meine Freunde wissen, dass ich Anime liebe, sogar meine Klasse weiss, dass ich Animes mag.
Das ist ein Hobby. Warum sollte man sein Hobby verheimlichen?
Sogar meim Schwarm hat erfahren, dass ich auf Anime abfahre und hat mich darauf angesprochen.
Er hat mich gefragt ob ich yu-gi-oh kenne 😂😂😂.

Antwort
von violineko, 27

Ich verheimliche es auch, sie würden mich aus lachen wie einen anderen Schüler in der Klasse, der Animes guckt...

Antwort
von TheLegendary, 22

Warum sollte mich interessieren, ob sich andere dafür interessieren?

1. Wenn du es deinen FREUNDEN verheimlichst, dann heißt das, du traust deinen Freunden nicht, ergo die würde ich nicht als "Freunde" betiteln können.

2. Wer sich von Vorurteilen leiten lässt ist bei mir unten durch, dessen Meinung kreiert bei mir eine Null Pointer Exception.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten