Frage von gizmo40, 36

Verheilte Steißbeinwunde ist wieder aufgegangen, was tun?

Hallo zusammen, ich W/20 wurde am 24.06.2016 Operiert. Hatte eine Steißbeinzyste. Die Wunde (6x4x3cm) war fast zu (Siehe Foto). Hatte auch keine Probleme bis vor 4 tagen. Da habe ich die Feuchtigkeit bemerkt. Es hat geblutet als hätte ich meine Tage, bin dann zum Arzt gefahr der mich auch nach der OP behandelt und die Wunde (jetzt 3x2x1,5cm) versorgt hat. Ich hab wieder meinen Verband bekemmen, den ich jeden Tag wechseln muss. Weiß vielleicht jemand wieso die Wunde wieder aufgegangen ist? Mein Arzt hat nichts dazu gesagt. Die Granulation war auch normal und nicht zu schnell (hat ca. 6 wochen gedauert). Soll ich ins Krankenhaus wo die OP stand fand? Bin sehr verwirrt, was soll ich tun? Abwarten?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo gizmo40,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Wunde

Antwort
von Midgarden, 18

Solche Zysten sind sehr schwer zu behandeln, weil sie im Körper quasi ein schwer durchschaubares Tunnelsystem bilden können - Du kannst nur hoffen, daß die Therapie die richtige ist und auf absolute Sterilität achten

Kommentar von gizmo40 ,

Bei der Op wurde die Stelle blau gefärbt, es war nur eine Zyste kein Fistel. Also auch keine Fistelgänge vorhanden. Danke für die Antwort. 

Antwort
von auchmama, 17

Zur Sicherheit würde ich in der Tat nochmals in das Krankenhaus fahren, wo die OP durchgeführt wurde! Wunden gehen in der Regel nicht einfach so wieder auf. 

Lass einen Fachmann drauf gucken und gute Besserung!

Antwort
von Marcel9164, 8

Zum Arzt was sollen wir den tun 😃😃😄

Kommentar von gizmo40 ,

Habe die jenigen Gefragt, die damit auch Erdahrung haben. Werd ich morgen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten