Frage von Selina14444, 135

Verheilt sie gut?

Ok, ja ich wieder , aber diese Plattform ist ja da im Fragen zu stellen und mich Überhäufen sie meistens, also sind 1-2 Fragen wenig :D. Ja ich habe mich wieder mal selbstverletzt. Jedoch nicht schlimm, die oberste Hautschicht etwas aufgekratzt. Naja auf die eine habe ich ein pflaster getan nun ist immernoch keine Kruste und sie fühlt sich klebrig an, als würde sie nässen. Ist das gut oder schlecht? Werde das Pflaster heute Abend runter damit es vielleicht Luft bekommt.

Antwort
von Fritzmatzespalt, 127

Unbedingt Pflaster ablassen oder atmungsaktive Pflaster nehmen. Crem die Wunde ein das ist gut für die Haut und sie verheilt schneller.

Antwort
von Nicops4, 114

Pflaster weg, wenn die Kruste zu doll spannt, oder reißt, ein bisschen bepanthen drauf. Fertig :)

Kommentar von Selina14444 ,

Okay. Was ist denn das gelbe auf dem Pflaster ich habe Eiter ausgeschlossen, da das ja glaub ich nicht rauskommen kann, da es ja eigentlich nur oberflächlich ist.

Kommentar von Nicops4 ,

Ist wundwasser. Ganz normal bei einer Verletzung. Das ist das, was bei einer Verbrennung eine Blase verursacht!

Kommentar von Selina14444 ,

Oh. Dann ist das mal geklärt. Sollte ich die Wunde mit Wasser reinigen , das sie nicht mehr so klebt oder einfach die creme draufklatschen und verheilen lassen?

Kommentar von Nicops4 ,

Wenn sie nass ist, nur Luft.

Antwort
von Gustav7028, 81

Ich mach grundsätzlich kein pflastwr auf wunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community