Frage von CeliMaus, 44

Verhaltenspsychologie: funktioniert das Löschen von unerwünschtem Verhalten auch bei Tieren (Katze)?

Antwort
von Dahika, 13

Natürlich. Die Lerngesetze sind für Mensch und Tier gleich.

Antwort
von AnjavonWins, 4

ja, das funktioniert sogar sehr gut.

Skinner, der "Vater der Verhaltensforschung" hat seine Versuche ja mit Tieren gemacht. Die sind im Übrigen sehr spannend zu lesen. 

Sehr viele unerwünschte Verhaltensweisen bei Haustieren haben die Besitzer selber anerzogen, meist nicht absichtlich oder auch nicht wissentlich, aber dennoch hausgemacht.

Mit einer genauen Beobachtung sieht man sehr schnell, wie unerwünschtes Verhalten verstärkt wird.

Um dies wieder abzugewöhnen, ist es wichtig ist, wirklich konsequent zu sein und tatsächlich emotional unbeteiligt zu bleiben. 

Und natürlich ist zu bedenken, um was für ein Verhalten es sich handelt - die Sprache der Tiere  ist ja vor allem Verhalten. Manches Dominanzverhalten wird besser über die Klärung der Dominanz abgestellt. Löschen ist da die falsche Methode.

Antwort
von InsertCoolName, 13

Das geht wohl in die Richtung Konditionierung und positive/negative Verstärkung.

Also ja.

Kommentar von CeliMaus ,

ja den pawlowhund kenn ich, aber ist das bei ner katze auch so einfach? die sind ja da ein bisschen.. eigensinniger xD

Kommentar von InsertCoolName ,

Tja kommt natürlich darauf an, was, weil eine Katze ja kein Hund ist und die Steuererklärung wird sie wahrscheinlich auch nicht machen:)

Antwort
von Michele47, 16

Ja. Ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community