Frage von fragenbuch, 36

Wie kann man das Verhalten von einer Freundin deuten?

Ich habe eine Freundin letztes Jahr gefragt, ob ich sie mal Besuchen kommen darf. Darauf kam die Antwort, dass sie nicht an einem Treffen oder sonstigem Interessiert sei.

Dieses Jahr hat sie mir ihren festen Freund vorgestellt und letztes Wochenende hat sie sich immer beim Essen neben mich gesetzt (wir waren bei einem Seminar) und mich, als ich am Samstag über Nacht weggefahren bin, zum Abschied umarmt, was sie aber sonst nie getan hatte und auch am Sonntag nicht wiederholt hat.

Aber sie hat sich auch mit mir unterhalten und wir hatten beide Spaß dabei. Außerdem meinte sie bei einer Aussage von mir, dass sie es besser finden würde, wenn ich bei schlechten Witterungsverhältnissen nicht mit dem Auto sondern mit dem Zug fahren würde.

Letztes Jahr hat es sich so angefühlt, als ob sie mich nicht mag, aber jetzt dieses Verhalten? 

Wie soll ich damit jetzt umgehen?

Ich wollte ihr etwas zu Weihnachten schenken. Ist das ok oder besser nicht?

Wir sind beide über 20.

Danke im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Panazee, 17

Ich vermute sie wollte dir letztes Jahr keine Hoffnungen machen. Sie war Single, du warst Single. Sie hat vermutlich gedacht, dass du etwas mehr von ihr willst als Freundschaft.

Jetzt hat sie einen festen Freund und die "Fronten sind geklärt". Du weißt, dass du dir gar keine Hoffnungen mehr machen brauchst und/oder sie hat gemerkt, dass du kein Interesse an ihr hast, das über Freundschaft hinaus geht und jetzt ist sie entspannter im Umgang mit dir.

Ich finde Weihnachtsgeschenke bekommt man in der Regel nur von Familieangehörigen oder ganz engen Freunden. Es klingt jetzt nicht so, als wärst du ein ganz enger Freund. Zu ihrem Geburtstag ist eine Kleinigkeit immer passend, aber zu Weihnachten nicht unbedingt. Ist zumindest meine Meinung.

Antwort
von mistergl, 14

Darauf kam die Antwort, dass sie nicht an einem Treffen oder sonstigem Interessiert sei.

Hat die das in diesem Wortlaut gesagt? Wenn ja, würde ich mich von dem Kontakt etwas zurückziehen. Denn Freunden gewährt man idR einen Besuch.

Anderseits könnte sie Angst haben, das das ihre Beziehung stören könnte. Eifersucht oder gar, das sie sich in dich verliebt, wenn ihr zusammen seit, und das nicht will. Wir sind Menschen mit Gefühlen. Und alle ticken iwie anders. Von daher hilft wohl nur Reden, wenn du Antworten von ihr willst. Frag sie, warum du sie nicht besuchen darfst.

Antwort
von Mignon2, 36

Überbewerte ihr Verhalten nicht. Sie hat kein Interesse an dir. Außerdem hat sie einen festen Freund. Ihre Freundlichkeit und die Umarmung besagen nichts. Ihr Verhalten ist einem Bekannten gegenüber völlig normal, denn mehr bist du nicht für sie. Nein, schenke ihr nichts. Dann würde sie denken, du machtest dir Hoffnungen. Es wäre eher sehr peinlich für sie. Und Hoffnungen solltest du dir tatsächlich nicht machen.

Antwort
von FuehledasMeer, 9

Sie hat einen festen Freund, also ist sie tabu. Aussserdem hat sie ja klipp und klar gesagt, dass sie nicht an einem Treffen mit dir usw. interessiert ist. Nett sein und Spass haben kann man auch mit seinen Freunden... dass hat nicht zu bedeuten, dass sie an dir interessiert ist! Interpretiere also nicht zuviel da rein. Sprich am Besten mit ihr darüber, was sie vom Schenken hält. Denk mal dran was ihr Freund wohl denkt, wenn ein Anderer ihr Geschenke macht

Antwort
von PicaPica, 33

Sie ist vergeben, das sagt doch Alles und Punkt.

Kommentar von fragenbuch ,

Ich will sie ja gar nicht als feste Freundin. Nur als normale Freundin

Kommentar von PicaPica ,

Wenn, dann kann sie nur eine gute Bekannte sein. Lies die Antwort von Mignon2, bin der gleichen Meinung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten