Frage von luluuu2001, 175

Verhältniswahl was ist da los Vorteile Nachteile?

Hey kann mir bitte jemand erklären was es bedeutet wenn die Parteienlandschaft in der Verhältniswahl zersplittet und warumss so ist ?
Vielen Dank schon mal im Voraus 😊😊😊

Antwort
von zehnvorzwei, 175

Hei luluuu2001, Verhältniswahl bedeutet, dass die Parteien landesweit Listen aufstellen mit ihren Großkopfeten - dass also der Wähler vor Ort Leute wählen muss, die möglicherweise in ganz anderen Regionen leben und von seinen örtlichen Problemen null Ahnung haben. Das ist das eine. Wenn nun fünf, zehn oder noch mehr Parteien über Listen gewählt werden und mithin fünf, zehn Mini-Fraktionen im Parlament sitzen, die sich gegenseitig nicht grün sind - dann hast du den Salat (weil keine vernünftige Regierung zustande kommt und jedes Fraktiönchen jederzeit mit dem Austritt aus der Koalition drohen könnte und die Regierung jedesmal gescheitert wäre (siehe Weimarer Republik)). Und so. Grüße!

Antwort
von andre123, 126

Verhältniswahlrecht im Gegensatz zum Mehrheitswahlrecht bedeutet, dass auch eine unterlegene Partei, gemäß dem erreichten prozentualen Stimmanteil ein Mitspracherecht hat.

Bsp Mehrheitswahlrecht :  eine Parteil erreicht 20 % eine 45 % eine 35 %

                                           nur die Partei mit 45 gewinnt die Wahl und regiert  allein


Beim Verhältniswahlrecht ziehen alle 3 Parteien ins Parlament ein und haben unterschiedlich viele Stimmen bei Abstimmungen im Parlament gemäß  ihrem  erreichten Wahlergebnis.

Beim Mehrheitswahlrecht macht es keinen Sinn für eine kleine Partei überhaupt anzutreten, da sie niemals die Chance auf einen Wahlsieg hat.

( übrigens 1 Grund warum es in den USA nur 2 bedeutende Parteien gibt)I

Beim Verhältniswahlrecht kommen auch kleine Parteien ins Parlament  (halt anteilig wie bei uns) aber die Parteienlandschaft ist zersplittert


Das Verhältniswahlrecht ist natürlich gerechter, da ja auch die Wähler welche nicht die "Gewinnerpartei" gewählt haben vertreten werden, und ihre Stimme zählt.

Andererseit ist es schwierig etwas im Parlament durchzusetzen. Entscheidungsprozesse sind sehr langsam und vieles ist ein "fauler Kompromiss"  Es bilden sich meist Koalitionen, da eine Partei alleine nicht regieren kann, weil z.B mehrere kleine zusammen Ihre Entscheidungen blockieren können, wenn diese addiert mehr Stimmanteile haben.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community