Verhältnissformel aufstellen LEICHT ERKLÄRT?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sauerstoff geht sehr gerne 2 (Einfach-)Bindungen (alternativ auch eine Doppelbindung) ein um ein Valenzoktett zu erreichen, somit brauchst du 2 H-Atome die einbindig sind und damit ebenfalls eine vollbesetzte Außenschale bekommen (Achtung: hier kein Oktett. Schale wird mit 2 Elektronen besetzt). 

Wenn du es als Ionen schreibst, dann ist Sauerstoff O(2-) und Wasserstoff H(+). Hier siehst du gut, dass 2 H-Atome auf 1 O-Atom kommen, sodass die Ladungen ausgeglichen sind. (In H2O hast du natürlich keine Ionen, sondern kovalente Bindungen, bei denen sich die Partner die bindenden Elektronen teilen, aber zur Verdeutlichung kannst du das mal so betrachten). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung