Verhältnisse Mathe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn etwas direkt proportional ist, gilt:

Wenn sich das eine vergrößert, vergrößert sich auch das andere.

Beispiel:

Je mehr Geld ich habe, desto mehr Kuchen kann ich kaufen.

Wenn etwas indirekt proportional ist, gilt:

Wenn sich das eine vergrößert, verkleinert sich das andere.

Beispiel:

Je mehr Arbeiter an einer Baustelle arbeiten, desto weniger Zeit benötigen sie.

Also allgemein:

Direkte Proportionalität: Je mehr ..., desto mehr ...

Indirekte Proportionalität: Je mehr ..., desto weniger ...

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Proportionen sind übersetzt Verhältnisse.
Deshalb sind die Begriffe, die dafür gebraucht werden:
(direkt) proportional sind die folgenden Tabellenreihen:
                                  x =    1 2 3 4   5 ...
                                  y =    2 4 6 8 10 ... 

Man kann das auch als Gleichung fassen:   y = 2x
                                                   allgemein:  y = kx

indirekt proportional, antiproportional oder entgegengesetzt proportional
ist die Tabelle            x =    1  2  3   4  5 ...
                                  y =    1 ½  ⅓ ¼ ⅕ ...                       y =  1/x
                                                                     allgemein:   y =  k/x
                                                                     oder       x * y = k

k ist eine beliebige Konstante.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst wohl Proportionalitäten, direkte und indirekte Verhältnisse gibt es so nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

direkt: je mehr, desto mehr

indirekt: je mehr, desto weniger.

Beispiele:

Eine Pizza kostet 3 Euro, 3 Pizze kosten 9 Euro, also direkt: mehr Pizza, mehr Kohle abdrücken.

Ißt Du die Pizza allein, bekommst Du die ganze.

Seid Ihr zu zweit, kriegt jeder die Hälfte, seid Ihr zu viert, muß sich jeder mit einem Viertel zufrieden geben.

Je mehr Esser am Tisch, desto weniger Pizza für jeden, also indirekt.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verhältnisse können ja mit einem Gleichheitszeichen und Proportionalitätsconstante ausgedrückt werden:

y=c*x ist direkte Droportionalität

y=c*1/x ist indirekte Proportionalität

Der Ausdruck a =c*s/t^2 beschreibt die Beschleunigung, welche direkt proportional zum Weg und indirekt proportional zum Quadrat der Zeit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HanzeeDent
25.09.2016, 09:48

Entschuldige die Rechtschreibfehler.

0

Was möchtest Du wissen?