Frage von WeiherJagd, 59

Vergrösserter Nebenhoden ohne Grund?

guten tag. ich war heute morgen ursprünglich beim urologen um eine krampfader am hoden auszuschließen. er meinte ich habe keine krampfader im hoden und mit meinen hoden sei soweit alles ok. nebenbei bemerkte er allerdings beim ultraschall an dass mein linker nebenhoden etwas prominenter ist. dem fügte er aber nur hinzu "das kann man mehr oder weniger ausgeprägt sein ist nicht schlimm" am ende meinte er es sei alles ok und ich soll es vergessen. ich muss dazu sagen dass ich auch hypochonder bin. allerdings habe ich als ich zuhause war nach prominentem nebenhoden gegoogelt und fand dort meherere krankhafte ursachen wie z.B nebenhodenentzündung oder obtruktive asoospermie. jetzt mache ich mir nochmehr sorgen als zuvor. wieso hat der arzt dies angemerkt und warum hat er dies dann so leicht abgetan wenn es dafür auch andere ursachen geben kann? was soll ich jetzt tun: es so hinnehmen oder ihn nochmal fragen wie es gemeint war? oder mir eine zweite meinung einholen? bin echt verzweifelt.

Antwort
von GreyTiger436, 48

Im Internet steht viel Müll. Das muss nicht wahr sein. Frag aus sicherheit vielleicht nochmal nach, vielleicht auch bei anderen Ärtzten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community