Vergisst man viel wenn man 1 Jahr nichts für die Schule macht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

am besten ist es an den tagen an denen du die kraft und motivation aufbringen kannst vor allem in den fächern etwas zu tun, an denen du spaß hast und in den fächern, die aufbauend sind - das sind meistens die sprachen und mathematik - zum teil naturwissenschaftliche fächer - alles andere kannst du sporadisch wiederholen, wenn du dich danach fühlst. mach dir nicht zu viel druck, sonst wird deine motivation weiter sinken, aber versuche auch, nicht zu wenig zu machen. versuche, dinge zu finden oder dir kleine ziele zu setzen, um dich zu motivieren und fühle dich gut und sei stolz, wenn du die kleinen ziele, die du dir setzt, erreicht hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde halt für die Hauptfächer am meisten lernen oder alte Themen mal auffrischen, besonders in Mathe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach jeden Tag eine halbe Stunde die wichtigen Fächer lernen. (Vor allem in denen, in denen du dem nächst eine Prüfung schreibst. Egal ob Hauptfach oder nicht). Lerne in der halben Stunde pro Fach etwa 10 Minuten. Sonst wird es möglicherweise zu viel. Aber lerne dabei unbedingt konzentriert! Nur so kann man auch wirkliche Lernerfolge erzielen. P.S.: Fange ca. 2 Wochen vor einer Arbeit dich mehr auf das Fach zu konzentrieren, in dem die Arbeit vorkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?