Frage von Pfostenmitlatte, 36

Vergiftungs- oder Krankheitsgefühl nach abhusten des gelben Schleims bei bakterieller Bronchitis durch die Bakterien oder deren produzierte Toxine?

Nachdem meine Bronchitis und die darauf folgende Lungenentzündung erst ein Jahr nach den 1. Beschwerden und nur durch meine Untersuchungsvorschläge erst richtig diagnostiziert wurde, gehe ich davon aus, dass sich in der langen Zeit schon richtig viel gelber Schleim in der Lunge bilden konnte. Nachdem ich mit Antibiotika 3 Wochen lang behandelt wurde, hieß es 2x es wären keine Bakterien mehr im Sputum nachweisbar. Nachdem ich aber immer noch viel gelben Schleim in der Lunge habe und es immer wieder mal vorkommt das ich nach ner Abhust-Session anschließend das Gefühl eines grippalen Infekts bekomme (Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Sachlappheit, Übelkeit ) wollte ich mal fragen, ob hier jemand weiß ob diese Symptome eher von den Bakterien selbst kommen die über den Mund in geringen Mengen in den Magen-Darm-Trakt kommen, oder von den Toxinen die Staphyllococcus Aureus, Pseudomonas Putida, und Pantoea Spp. produzieren???? Die Frage die sich mir stellt ist: Haben irgendwo in der Mitte des Entzündungsherdes/ der Schleimansammlung Bakterien die Antibiotikabehandlung überlebt, oder stammt dieses Grippegefühl von den Bakterientoxinen im noch nicht abgehusteten Schleim, der jetzt zwar keine lebenden Bakterien mehr enthält, aber eben noch die vor einigen Monaten produzierten Toxine?

Antwort
von user8787, 26

Verstehe ich dich richtig, du hast Panik eine Sepsis zu bekommen weil du abgehusteten Schleim runterschluckst der nach Wochen noch Toxine von Bakterien enthalten soll?

https://de.wikipedia.org/wiki/Sepsis

Ich sage deutlich....NEIN. 

Kommentar von Pfostenmitlatte ,

Panik nicht, aber ich möcht wissen ob ich leichte Vergiftungserscheinungen hab oder ob die Bakterien noch aktiv sind!  Wieso, denkst etwa du das sich die Toxine in Luft auflösen oder durch das Antibiotika kaputt gehen? Ich frage hier weil ich zu Ärzten fast null Vertrauen habe! (Erfahrungswerte)  und hätte gern Antworten von selbst mal Betroffenen oder Laboranten und Medizinern die nicht direkt an meiner Behandlung beiteiligt sind und somit auch nicht an meiner Krankheit verdienen!

Kommentar von user8787 ,

Nun, die Kollegen haben den Patienten gegenüber eine gewisse Verantwortung und sind angehalten diese auch wahrzunehmen. Bitte unterstelle keinem Mediziner er würde dich bewusst vernachlässigen. Deine Mutmaßungen sind sehr weit hergeholt und lediglich eine ausgesprochen gewagte Theorie.

 Faktisch ist es unmöglich, das sich bakterielle Toxine über Wochen in Schleimhäuten einlagern und erst nach abhusten und runterschlucken wirksam werden.^^

Ich setze mal die zunehmende Anzahl der Selbstdiagnosen mit Hilfe von Google dagegen. Das macht den Job mitunter sehr schwierig. 


Kommentar von Pfostenmitlatte ,

Die Kollegen von der Interessengemeinschaft Farben? Ja klar, die sind sicher an meiner Gesundung interessiert! Mit Gesunden verdient man ja auch so viel Geld!!!! Deswegen läuft alles so wie es läuft, und egal bei was, ich muss die Ärzte zu meinen Diagnosen führen, und ich muss die richtige Medikation und Behandlungsweise rausfinden.... dafür brauch ich keine Ärzte.  Ach egal du verstehst eh nicht was ich meine, und .... nein, das ist nicht weit her geholt und auch keine Mutmaßung denn seit Jahren läuft das bei mir so.... gewagt ist es vielleicht, denn wer stört wird vielleicht erst recht und noch schneller kalt gemacht! 

Kommentar von user8787 ,

Du bekämst bei mit ein lila Herz in die Akte----> schwieriger Patient, aber nicht hoffnngslos ;o) 

Es ist schlimm das du so schlechte Erfahrungen machen musstest. 

Aber bitte verstehe, das ich mit kein Urteil erlauben möchte. Schließlich kenne ich nur deine Seite. 

Das Patienten sich einbringen und wehren ist wichtig. Nur manchmal muss man auch Verantwortung abgeben, damit es weitergehen kann. 

Das fällt vielen Menschen schwer. 

Ich wünsche dir alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten