Frage von speedolein, 26

Vergiftung durch diverse Sprays im Blut nachweisbar?

Seit unserem Einzug in ein7stöckiges Wohnhaus versucht die Mieterin unter uns, uns mit allen Mitteln rauszumobben. Offensichtlich kann sie es nicht ertragen, wenn jemand über ihr wohnt. Sie ballert uns (meinen schwer kranken Schützling und mich) seit August 2015 mit allen möglichen Sprays zu, die sie durch die Abluftschächte in Bad und Küche ableitet. Letztes Jahr war es monatelang sehr schweres süsses Parfüm von Hochsommer bis Dezember. Dann vier Wochen lang Safran. Danach im Wechsel Farbe, Haarspray, Körperspray, Deospray und Fliegenspray. Seit zwei Monaten werden wir Tag und Nacht alle 15 min mit Raumspray geruchsbelästigt. Uns ist übel, die Augen brennen und wir müssen oft husten. Das Kratzen im Hals geht nicht weg. Mir ist oft schwindelig, und ich habe oft Kopfschmerzen. Sobald die unsichtbare Wolke kommt, bin ich mittlerweile wie gelähmt. Die Pflege meines Schützlings leidet, ich kann kaum noch essen, so dreht sich mir der Magen. Mein Schützling leidet ganz besonders, weil bettlägerig. Ich bin nur noch wütend, weil von Seiten der Vermieterin nichts passiert. Ich erwäge eine Strafanzeige wegen Körperverletzung, Mobbing und Nötigung. Sind diese Sprays im Blut nachweisbar, damit ich meine Behauptung belegen kann?

Antwort
von OnkelSchorsch, 10

Was oder wer bitte ist denn dein "Schützling"?

Und - wie kann eine Nachbarin durch Abluftöffnungen ihrer Wohnung irgendetwas in deine Wohnung leiten? Ich halte das für ausgeschlossen. Die Abluft ihrer Wohnung wird doch nicht in deine Wohnung geleitet, sondern nach draußen.

Vielleicht magst du das mal kurz erläutern?

Gibt es auch noch andere Bedrohungen oder etwas in dieser Art?

Kommentar von speedolein ,

Die Abluft funktionirt nicht. Alles von unten kommt bei uns an.

Mein Schützling ist ein sehr kranker Mann, bettlägerig.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Die Abluft funktionirt nicht. Alles von unten kommt bei uns an.

Sicher? Wenn ja, müssten deine Nachbarn ebenso betroffen sein.

Ach ja - hast du die angebliche Verursacherin wegen des Problems angesprochen und um Klärung gebeten?

Antwort
von Franzona, 12

Nicht alle Sprays sind länger nachweisbar, vorallem eher giftiges, dazu gehören Deo, Parfum etc eher nicht, aber vielleicht kann dir ein Arzt weiterhelfen.

Schalte eine Strafanzeige und besorge dir Zeugen, Leute, die das miterleben und mache weiterhin den Vermietern Stress, dass sie dafür sorgen müssen, dass es dieser Frau nicht mehr möglich ist ihre Gestänke zu euch hoch zu leiten.

Ich drücke euch die Daumen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten