Frage von princess495, 64

vergiftung .bitte helft mir .....?

hey leute brauche mal eure Hilfe... heute mittag so gegen 13h bin ich mit meinem Hund gassi gegangen..ich war abgelenkt so dass er längere zeit in einem gebüsch war.. zuhause war er auf einmal total komisch..viel ruhiger als sonst.. jetzt ist es schon 23:16 und er hat immer noch nichts gefressen ausser ein paar leckerlies.. er zittert nicht, hat auch keine atemprobleme aber trotzdem mache ich mir grosse sorgen, dass er sich vergiftet haben könnte.. ich gehe morgen sofort zum Tierarzt.. könnt ihr mir sagen, ob es möglich wär, dass er sich vergiftet hat ..( ich meine es ist jetzt schon fast 11 stunden her und ausser Müdigkeit und Appetitlosigkeit fallen mir keine weiteren Symptome auf) oder kommen die Vergiftungserscheinungen erst später ? ich bin sehr unerfahren ..bitte helft mir ..ich habe einem 1- jährigen Malteser ..

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 43

Wenn Du Angst hast, dass der Hund Gift aufgenommen hat, dann fahr in die nächste Tierklinik.

Hat Dein Hund Gift aufgenommen, sind die Chancen für ihn umso höher, je früher er behandelt wird.

Alles gute für Deinen Hund!

Antwort
von xttenere, 25

Bei Vergiftungen zählt jede Minute. Geh mit ihm schnellst möglich in die nächste Tierklinik.

Falls er einen giftigen Köder erwischt hat, könnte es morgen bereits zu spät sein.

Antwort
von beglo1705, 30

Ab in die Tierklinik, nur dort kann dir Gewissheit verschafft werden was deinem Hund definitiv fehlt. 

Du kannst mal beim giftradar in deiner Umgebung schauen, ob da evtl was eingetragen wurde für deine Umgebung. 

Antwort
von Pumpii2, 30

Sofort ab in die Tierklinik,  dass mit den Rassierklingen finde ich gar nicht so unwahrscheinlich.  Es könnte auch sein dass er in Gift getreten ist und sich danach die Pfoten geleckt hat. Das ist alles möglich.  Oder er hat nichts. ..

Aber wäre es mein hund würde ich schon Alarm beim beim Notfalldienst Inder Tierklinik klingeln.  

LG und alles Gute für deinen Hund

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 8

bei einem verdacht auf vergiftung sollte man schnellst moeglichst in eine tierklinik oder zum tierazt fahren. jedes warten kann den tod bedeuten. eine vergiftung zb. durch rattengift wirkt verzogert, man sieht dem hund meist nix an -aber spaeter ist eine behanldung nicht mehr moeglich.

wenn man mit dem hund draussen ist, soll man sich voll auf den hund konzentrierne. deshalb habe ich oft bedenken, bei jugendlichen -bei denen das handy oft wichtiger ist als ob der hund in anchbarsvorgarten macht oder eben gefaehrliches frisst. 

Antwort
von colagreen, 28

In den Nachrichten war dran, dass hundehasser rasierklingen in Wurst rein tun!

Bitte geh sofort mit dem Hund in die Notaufnahme!

Es ist zwar unwahrscheinlich dass er eine Wurst mit rasierklinge gefressen hat aber es gibt auch menschen die Gift Köder auslegen. Sicherheit geht vor also solltest du sofort in eine Notaufnahme für hunde.

Antwort
von NEONBLAUPINK99, 37

Es könnte sein. Warte nicjt bis morgen geh jetzt es gibt auch ne notaufnahme für tiere die rund um die uhr offen hat

Antwort
von princess495, 5

danke Leute für eure schnellen antworten.. ich war mit ihm beim Arzt und es wurde statt einer Vergiftung ein geschwollener Dickdarm diagnostiziert ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten