Frage von NoahSmoke, 160

Vergewaltigung vor 2 jahren... (Noch anzeige )?

Hey ich hab mal eine Frage ... eine Freundin von mir wurde vor 2 jahren vergewaltigt ... wollte es damals aber nicht anzeigen....

da ich mal gehört habe das man sowas "Hartes" nach 3 jahren immer noch anzeigen kann wollte ich mal fragen ob das stimmt ....

Vielen dank für eure antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MaraMiez, 67

Die Verjährungsfrist beträgt 5 Jahre ab Vollendung des 18. Lebensjahres (wenn das Opfer zur Tatzeit noch Minderjährig war oder maximal 20 jahre, wenn das Opfer zut Tatzeit noch nicht 14 war).

Das Problem dabei ist, dass sowas nach 2 Jahren kaum noch zu beweisen ist. Und es muss ja nicht der Täter beweisen, dass ers nicht war, sondern der Kläger muss beweisen, dass ers war.

Nach 2 Jahren stehen dann oft nur noch Aussage gegen Aussage, es sei denn es existieren z.B, Fotos, Zeugen oder Untersuchungsergebnisse vom Arzt.

Antwort
von leerron, 45

Selbst wenn sie ihn nicht festnehmen würden wäre es trotzdem hilfreich denn sowas bleibt bei denen ja gespeichert

Antwort
von krizzyyy, 77

Ob es "stimmt" ist schwierig zu beurteilen ab zur Polizei und vor Ort klären, aufnehmen werden sie das bestimmt nur den Täter fassen wird mit Jahr zu Jahr unwahrscheinlicher

Antwort
von chefin57, 45

Ja, unbedingt anzeigen. So ein kerl gehört hinter Gitter. Kein Mann und auch keine Frau hat das Recht einem anderen Menschen so etwas anzutun. Auch schon, damit der nicht auch noch anderen frauen oder Mädchen so etwas antuen kann.

Antwort
von Meli6991, 49

Naja warscheinlich können sich beide Seiten nicht mehr so genau dran errindern. Und dan wird es aussage gegen aussage stehen. Beweise gibt es auch keine mehr

Und da es in Deutschland immer heißt im Zweifel für den Angeklagten kommt er davon.

Antwort
von TheAllisons, 73

Anzeigen kann man das immer, nur wird es schwierig, wenn man keine Beweise hat. Nach 3 Jahren wird es auch schwierig sein Beweise zu finden.

Antwort
von Panazee, 97

Eine Vergewaltigung kann man auf jeden Fall bis zu 5 Jahre danach noch zur Anzeige bringen. In manchen krassen Fällen (wenn es um Kindesmissbrauch geht) sogar bis zu 20 Jahre danach.

Das Problem ist oft die Beweisbarkeit, wenn die Anzeige erst 2 Jahre später gestellt wird. Am Besten ist es sofort danach zur Polizei und ins Krankenhaus zu gehen.

Antwort
von Anonymus1709, 23

Anzeigen wirst du es schon können, aber der Täter wird nicht mehr ausfindig gemacht werden!

Kommentar von NoahSmoke ,

doch doch den täter haben wir ...

Kommentar von Panazee ,

Leider reicht es nicht selber zu wissen, dass man weiß wer es getan hat. Man muss es auch beweisen.

Das ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seiten kommen so manche, die schuldig sind, nicht ins Gefängnis, weil die Beweise fehlen. Andererseits würden glaube ich viele Männer unschuldig hinter Gittern sitzen, wenn es für eine Verurteilung reichen würde, wenn eine Frau ohne Beweise und Zeugen einfach nur sagen muss "Der hat mich vergewaltigt".

Kommentar von NoahSmoke ,

und wenn es es bei mehreren gemacht hat und die zusammen zur polizei gehen?

Antwort
von lasterfahren, 45

natürlich kann sie das noch anzeigen. aber die frage die sich stellt: wie will sie die vergewaltiugng ohne beweise und nachweise heute noch beweisen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community