Frage von BrainlessFGTkkk, 109

Vergewaltigung, ihre Folgen, und wie man als Aussenstehender damit umgehen kann?

Tach. Hab diese Seite immer eher als Spaß gesehen, aber jetzt hab ich mal was wirklich wichtiges und etwas das mir sehr am Herzen liegt.

Ich habe eine Freundin. Also, nicht Beziehung, sondern sozusagen meine beste Freundin (bin aber ein Kerl, und wir reden relativ offen über alles, machen Witze usw.)

So, jetzt kamen wir irgendwie auf das Thema "Vergewaltigung". (Hab ihr ein Bild geschickt und meinte ich seh aus wie ein Vergewaltiger, als Spaß halt.). Von da an war sie komplett anders ( "Nicht gerade lustig hm?" Obwohl wir sonst über ALLES Spaß machen), hat auch zugegeben das da was ist und auch kurz angeschnitten (bzw. hatte sie das vorher schon, aber nicht so offensichtlich), aber immer wenn es näher dahin ging total agressiv Thema gewechselt usw..

Ich will ihr damit ja nicht aufn Sack gehen, aber ich war selbst in ner Klinik für mehrere Monate weil ich Probleme hab/hatte (zwar andere Themen, aber ich weiß das reden viel bringt). Ich will sie aber auch zu nichts zwingen oder so, aber als Freund mache ich mir Sorgen. (Sie hat auch nicht viel Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Vertrauen in andere, und so weiter).

Was kann ich machen jetzt ? Einfach abwarten ? Sie immer wieder ansprechen ist ja auch blöd. Ist ja ihr Thema. Gibts irgend ne Seite wo ich anonym mit wem darüber reden kann? Also, wie ich mich verhalten soll etc. Oder einfach garnix tun und meine Gedanken zurückstecken ? Meh.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von voayager, 7

Verhalt dich zunächst erst einmal zurückhaltend und warte ab, wie sie reagiert, ob sie dich anspricht darüber, und was sie sagt, alles Weitere entscheidet sich dann.

Kommentar von voayager ,

danke für den Stern

Antwort
von GanzerKuchen, 51

Es gibt viele Seiten dafür... Zum Beispiel telefonseelsorge.de 

Mit denen kann man telefonieren, mailen oder im Chat schreiben. 

Ich würde erst mal nicht weiter mit ihr darauf eingehen, vielleicht sagt sie dir ja sogar etwas dazu.

Aber ich würde ihr demnächst mal sagen, dass sie mit dir über alles reden kann, falls etwas sein sollte. 

Sie soll sich nicht angegriffen fühlen, wenn du aus versehen ein Thema ansprichst, bei dem du nicht weißt, dass sie dabei sehr sauer usw. wird. 

Viel Glück

Kommentar von BrainlessFGTkkk ,

Ja aber kann ich auf diese Seiten auch gehen, wenn ich nicht direkt davon betroffen bin? Weil ich mache mir ja nur Gedanken und Sorgen, mir selbst ist das nicht passiert.

Sie sagt mir ja immer wieder was dazu, aber immer das selbe. Und wenn man dann mal nachfragt, dann wird direkt agressiv ALLES abgeblockt, selbst normale Sachen. Und sie meint auch die Leute, die das getan haben, in Schutz zu nehmen usw. Also, das es sie ja nur Stärker gemacht hat (was nicht stimmt, weil wie gesagt kein Selbstvertrauen etc), in Filmen sowas auch anders abläuft usw. 

Mittlerweile will sie sogar dort wieder hin (es war in der Karibik, sie war dort bei Verwandten..) Nicht zu den selben Leuten, aber die selbe Gegend usw. Sie freut sich sogar darauf den selben Kerl wieder zu sehen.. obwohl sie sagt sie mag ihn nicht, ist ihm aber dankbar ?! Wtf. 

Sie redet ja schon sehr viel mit mir darüber, aber halt immer nur so angeschnitten und immer das gleiche. Dadurch das es so lange her ist will ich sie ja eh nicht dazu zwingen. Was mich aber so stört ist das sie eben nie mit irgendwem drüber geredet hat. Und das alles was sie sagt (womit sie das verteidigt) nicht stimmt und sie sowas auch noch relativieren/in Schutz nehmen will.

Kommentar von GanzerKuchen ,

Ok, das ist sehr merkwürdig...

Ich denke schon, dass du als Nichtbetroffener über deine Freundin dort schreiben kannst. 

Aber was willst du damit bewirken? Dass die ihn anzeigt? 

Da sie denjenigen beschützt und wieder zu ihm will, glaube ich nicht, dass sie das machen würde. 

Es gibt aber mehrere Seiten, bei denen man darüber reden kann. 

Wie wäre es, wenn du sie mal fragst, wieso sie wieder dahin will und andere Sachen, die du wissen willst, aber wenn sie wütend wird, nicht nachlässt? 

Eigentlich sollte man Leute nicht dazu drängen, aber wenn sie von sich aus so etwas sagt, wäre es das beste, wenn sie mit jemandem darüber redet (was in so einem Fall eh immer das beste ist)! 

Du kannst ihr auch sagen, dass sie dich nicht mehr liebt und du nicht mehr weiter weißt. 

(Das dient lediglich dafür, dass sie auf dich eingeht und dir darüber erzählt, damit sie sich nicht verliert.)

Ich weiß aber nicht, ob das klappen würde. 

Suche dir mal Rat in einer solcher Seiten, vielleicht geben die dir bessere Tipps, damit alles gut wird. 

Ich möchte es nämlich nicht Schuld sein, wenn mein Vorschlag schief läuft und dann eure Beziehung wegen mir kaputt ist und sie nichts mehr von dir will, weil du sie bedrängt hättest...

Die ganze Situation ist einfach verrückt...

Antwort
von cloudwater, 35

Ich würde einfach nur da sein und keine Themen ansprechen, die sie nicht möchte. Entweder öffnet sie sich irgendwann oder nicht. 

Kommentar von BrainlessFGTkkk ,

Das Ding ist, sie öffnet sich ja. Und sie sagt auch ich bin der einzige bei dem sie jemals darüber überhaupt nur ansatzweise geredet hat.. (und das ist jahre her). Nur dann wird sie halt ohne Grund aufeinmal agressiv und dann ist reden mit ihr nicht mehr möglich.. egal worüber.. aber warum sollte sie dann damit ankommen ? Ich meine, sie weiss ja das sie alles reden kann.. aber so?. 

Kommentar von cloudwater ,

Was du nicht kannst oder magst, sag es es ihr freundlich und lieb. Lass dich nicht von ihrer Welt "auffressen".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community