Frage von saraaaaa97, 35

Vergessen woher ich komme oder ihn?

Also ich versuch es jetzt zum 4 ten mal jedes mal ging etwas schief -.- Mein freund ist grieche ich bin Türkin.. Was schon zum Punkt kommt meine familie ist gegen ihn .. Eine Zukunft mit ihn würde heißen: vergessen woher ich komme, meine kutlur meine Herkunft meine Religion Meine FAMILIE.. Somit eigentlich auch meine Sprache.. Naja am Anfang war ich so verliebt rosa rote Brille alles hat mir nichts ausgemacht aber wenn ich so jetzt überlege möchte ich nicht all das hinter mir lassen warum ich alles hinter mir lassen müsste meine familie ist dagegen seine nicht ganz solange ich die Religion wechsel und unsere kinder so wie er aufwachsen griechisch .. Aber ist es das was ich wirklich will ich meine ich verstehe seine familie und meine auch .. Ist es das wert zu vergessen woher ich bin .. ? Ist es richtig ? Ich meine ja ich liebe ihn aber reicht die liebe ?

Antwort
von Anna198, 4

Mal ganz ehrlich, wäre es nicht schlimm, wenn auch nur einer von Euch Beiden seine Herkunft vergessen oder verleugnen müßte? Es ist zwar leichter gesagt, als getan, aber richtige und echte Liebe beinhaltet, dass Jeder Jeden so lässt und akzeptiert, wie und was er eben mal ist- so wie man sich kennenlernte, bleibt es ein Bestandteil dessen, dass man sich überhaupt kennenlernte - deshalb ist es albern, danach zu versuchen einen Menschen zu verändern. Ich - als Christ- habe die meiste Zeit meines Lebens mit den unterschiedlichsten Moslems zu tun gehabt und zusammen gearbeitet......manchmal hatten wir gemeinsam Angst vor Irgendwas......und dabei meinte ich immer: was haben wir es gut, wir können Allah und Gott um Hilfe bitten - man kann auch nicht die Welt um Toleranz bitten, wenn mans vor der eigenen Haustüre nicht schafft - ich weiß, dass Du das Alles sicher selbst weißt, und es an Dir nicht liegt.....der Glaube ist etwas sehr wichtiges, egal Welcher - ein Mensch ohne Glaube, schwimmt wie eine Nussschale auf hoher See - deshalb sollte Jeder des anderen Glauben unterstützen, so lange es den eigenen Glauben auch zulässt - denn es steht nirgendwo - in keinem Koran in keiner Bibel etwas davon Intolerant zu sein, oder gar um des Glaubens Willen einem anderen Menschen zu schaden! toi toi toi - bleib stark, und verstehe auch Deinen Freund.....

Antwort
von Kathy1601, 27

Hey ich bin zwar erst 16

Aber ich würde sagen jeder von euch würde deine religiöse Anpassung und Religion bleiben und dann findet ihr eine Religion in der ihr geratet und entscheidet dann in welche eure Kinder erzogen werden sollen

Kommentar von saraaaaa97 ,

Bei moslem und orthodox geht das leider gar nicht.. Und abgesehen davon ist die Bedienung seiner familie das ich meine Religion wechsel mich taufen lasse und unsere kinder so aufwachsen wie sie es wollen was mein freund auch möchte das ich meine Religion wechsel und taufen lasse das alles nach griechensch regeln abläuft aber ich weis echt nicht ob ich das tun könnte

Kommentar von Kathy1601 ,

Omg

Antwort
von Steffile, 23

Das ist eine uralte Frage, die sich schon Romeo und Julia gestellt haben, und vermutlich viele Paare vor ihnen. Ich fuerchte, nur du kannst die Frage beantworten.

Ganz mit der Familie zu brechen waere schlimm - fuer dich, deine Identitaet, deine Kinder. Aber du kannst hoffen, dass sich deine Familie langsam gewoehnt, was ja auch nicht abwegig ist.

Kommentar von saraaaaa97 ,

Die Angst das was sein sollte wir uns nach einer zeit trennen ist groß da ich wenn ich das haus mit ein orthodoxen verlasse ich nie wieder zurück kehren könnte .. 

Kommentar von Steffile ,

Ja, du musst dir ueberlegen, ob du dazu bereit waerst. Das ist eine No-Win Entscheidung, was immer du waehlst, du musst abwaegen, welchen Verlust du eher ertragen kannst: deinen Freund, oder dich selbst (mit deiner Familie + Kultur).

Antwort
von AllButNotFunny, 35

Rede nochmal mit deiner Familie und klaert, warum sie denn das so wollen.

Kommentar von saraaaaa97 ,

Oh von meiner familie aus gibts da keine gnade .. Griechisch und orthodoxe 

Antwort
von ghasib, 22

Ja die Liebe reicht. Ob nun Türke oder Grieche ist die Religion denn so anders? Jeder glaubt an etwas. Gott nur hat er verschiedene Namen. Und du bleibst religiös wenn du das die ganze Zeit warst.

Kommentar von saraaaaa97 ,

Ich würde dann niemanden aus meiner familie bei mir haben .. Stell dir vor meine hochzeit würde ich mich quäl weil niemand von mir da sein wird ..

Kommentar von ghasib ,

Das tut mir leid. Aber das mußt du entscheiden. Ich verstehe das Problem nicht viele Türken sind mit Griechen verheiratet. Du betest mehr als er. Du tust mir leid aber ich würde meinen Freund nehmen. Kommt da erst mal ein Kind dann ist das egal was war. Wir können nur raten. Die Entscheidung mußt du treffen was sicher nicht leicht ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community