Frage von Scr4tchy97, 176

Vergessen, Berichtsheft zu führen/unterschreiben zu lassen. Was kann passieren?

Hallo, ich habe eigentlich zwei Fragen. Die erste hängt mit der Berufsschule zusammen. Und zwar habe ich vergessen, für die Berufsschulzeit (Blockunterricht) mein Berichtsheft zu führen. Die einzige Möglichkeit für mich wäre ja nun, zu "raten" und ungefähr zu schreiben, was ich in welchen Stunden getan habe, denn meine Mappenführung in der Schule hat schon immer zu wünschen übrig gelassen. Ich kann also nicht nachvollziehen, wann was im Unterricht behandelt wurde. Meine Frage dazu lautet: Wenn ich mir die Berichte für die Schulzeit zusammenschustere und möglicherweise nicht alles korrekt angebe, laufe ich Gefahr, dabei erwischt zu werden? Beispielsweise durch einen Abgleich der von der Schule durchgeführt wird oder ähnliches?

Meine zweite Frage hängt mit der Führung und der Abgabe des Berichtshefts selbst zusammen. Ich habe meine Ausbildung zum August 2015 begonnen, jedoch noch keinen einzigen Bericht abgegeben und unterzeichnen lassen. Das hängt auch damit zusammen, dass mein Ausbilder kein einziges Mal danach gefragt hat (er interessiert sich sowieso kaum für mich). Muss ich mit Problemen rechnen, wenn ich ihm nach dem Schulblock die Berichte von August bis Dezember gesammelt zur Unterschrift vorlege? Und was kann ich tun, falls er sich weigert, die Berichte zu unterschreiben?

Vielen Dank im Vorraus

Antwort
von ramonaseven, 139

Du musst zu ihm gehen (von dir aus) auch wenn er nicht danach fragt und ihm die sachen vorlegen. Jetzt kriegst du warscheindlich Probleme. Sag ihm die Wahrheit. Die Wahrheit ist am besten.

Antwort
von blumenkanne, 140

es ist deine aufgabe das berichtsheft zu führen und wöchentlich zur unterschrift vorzulegen. wenn du dies nicht tust, wirst du nicht zur prüfung zugelassen, da du nur so nachweisen kannst ob alles behandelt wurde.

für die schulzeit frag einen schulkumpel um hilfe und pinsel seine wochen ab august bis dato nach und gewöhne dir reglemäßigkeit an.

für die praxiszeit nimmst du dir einen kollegen oder überlegst was ihr ca. in der zeit gemacht habt. am besten wäre es ehrlich mit dem ausbilder darüber zu reden und sich zu entschuldigen für dieses schlampige verhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community