Frage von JunoundMika, 43

Vergesellschaftung Katzen und ein Kater?

Ich habe 2 junge Katzen (Bengalen) Geschwister sind 1 Jahr und 5 Monate alt.sie verstehen sich super. Im Januar möchte ich evtl.noch einen Kater ( kitten )dazu nehmen. Wäre es sinnvoll oder würdet ihr mir davon abraten? Meine Wohnung ist 84 qm groß die 3 könnten die gesamte Fläche nutzen.danke für hilfreiche Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Luzie9, 15

Wenn überhaupt, geht höchstens ein Kater im passenden Alter, also erwachsen. Aber oft wollen Kätzinnen, die schon ein Revier besitzen, keine männliche Konkurrenz haben.

Auch ein fremdes Katzenkind finden erwachsene Katzen nicht "süß" oder "knuddelig", es löst auch keine Mutterinstinkte aus, außer die Katze hat oder hatte gerade Junge. Es wird eher als künftige Konkurrenz angesehen und möglichst vertrieben, solange es sich nicht wehren kann.

Lass doch die beiden miteinander glücklich sein!

Kommentar von JunoundMika ,

Ja ich und mein freund haben uns das nochmal überlegt und sind jetzt auch der Ansicht,dass es besser ist, bei den beiden zu bleiben und keinen unnötigen stress zu verbreiten mit einer dritten Katze...

Antwort
von ATaleofMonsters, 30

Also bei meinen hat es leider bis heute nicht funktioniert, sie gehen sich zwar meistens aus dem Weg, aber wenn sie es nicht tun, ist das gefauche groß! Wie ist denn der Altersunterschied? Und wie lange hast du deine/n erste/n schon?

Kommentar von JunoundMika ,

Die wären dann 2 Jahre auseinander.

Kommentar von ATaleofMonsters ,

Dann würde ich es mal versuchen, aber wenn sie sich ÜBERHAUPT NICHT verstehen, dann wirst du wohl oder übel mit einer Katze zufrieden sein müssen... (Oder du machst es wie ich und behälst trotzdem beide, bei mir ist es ja noch gut das die Beiden Freigänger sind :P

Antwort
von Calim8, 12

Ob katzen sich miteinander richtig verstehen werden, weiß man nie im Voraus. Musst du ausprobieren Aber meistens sind die Weibchen der Chef. Ich habe 2 Kater, einen aus dem Tierheim, einer zugelaufen Und ein Mädchen, aus schlechter Haltung geholt. Sie ist sehr zierlich. Mischt die beiden Jungs aber auf, wenn sie ihr im Wege sind. Ansonsten geht es ganz gut mit den dreien.

Antwort
von MelouHo, 21

Katzen sind Einzelgänger. Meine Katze kann meinen Kater bis auf den Knochen nicht ausstehen. Also entweder das oder sie gehen sich aus dem Weg.

Antwort
von TheAllisons, 26

Könnte funktionieren.

Antwort
von BarbaraAndree, 23

Hier ein Link zu deiner Frage:

http://www.katzenherzen.de/vergesellschaftung/

Antwort
von sabbelist, 19

Ja, entweder Katze, oder Kater kastrieren lassen.

Kommentar von JunoundMika ,

Meine zwei Mädels sind bereits kastriert. Den Neuankömmling wollte ich auch mit ca.6 Monaten kastrieren lassen.

Kommentar von sabbelist ,

Prima :)

Du solltes bei dem Kater mit der Kastration warten, bis Er geschlechtsreif ist. Vorher auf keinen Fall. Sowas kann man zeitlich nicht festlegen.

Antwort
von frischling15, 16

Kein Problem ! 

Die Mädels werden ihn schon in Schach halten ! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten