Frage von SafeG, 77

Vergeht die Ausbildung wie im Flug?

Vergehen dreieinhalb Jahre Ausbildung schnell? Wie kam es euch in eurer Ausbildung vor?

Antwort
von Anemone95, 23

Hey,

da kommts ganz drauf an ob es ne Ausbildung is die du unbedingt machen willst. Oder ob es ne Notlösung war.

Wen es dich Interessierst dan wird die Zeit schneller vergehen als wen du alle viertelstunde auf die Uhr schaust.

Es wird verschiedene Stadien geben. 

Am Anfang is es dir vieleicht zu viel. Grad wen man direkt aus der Schule kommt is es eine riesen Umstellung. 

Nach ein paar Wochen wen man dir schon einige einfachere Aufgaben zuteilt, wirst du dich angekommen fühlen im Betrieb. Und gerne hingehen.

Nach einigen Monaten gibts bei vielen ein Tief weil "man ja eh schon alles kann und es langweilich is". Da ist es wichtig sich durchzukämpfen und ned allzusehr in der Leistung abzusinken. Da es sonst zu Ärger mit m Chef kommt.

Je länger du dabei bist desdo schneller vergeht die Zeit. 


Viel Spaß und Erfolg,

Anemone95 :) 

Kommentar von SafeG ,

Danke :D

Antwort
von TomMike001, 43

Kommt immer darauf an, welchen Beruf Du lernst, ob es dein Wunschberuf ist und es eine interessante Ausbildung bzw. interessanter Beruf mit Karrieremöglichkeiten ist, wie die arbeitstägliche Auslastung ist und ob Dir die Ausbildung dann auch tatsächlich Spaß bringt.

Wenn Du eine Ausbildung sozusagen gezwungenermaßen machen musst und Du absolut keine Lust darauf hast, dann wird Dir die Zeit verdammt lange und zäh vorkommen.

Ich musste damals nur 3 Jahre lernen, dazu im Autohaus bei VW, was ich sehr interessant fand, deshalb ging es bei mir eigentlich ganz gut.

Viel Glück und Spaß in deiner Ausbildung. Hoffentlich läuft es so, wie Du es Dir vorstellst und wünscht!


Kommentar von SafeG ,

Vielen Dank! Das hoffe ich auch.

Antwort
von xKatzchen, 18

Also ich bin jetzt im 3. Lehrjahr und wenn ich so zurück denke ging die Zeit im Flug rum.

Es ist der Beruf den ich mal machen will, aber es gab auch mal Abteilungen in denen es langweilig war, das gehört halt dazu :)

Wenn du den Beruf also magst und du einen guten Betrieb hast, vergeht die Zeit wie im Flug! :D

Kommentar von SafeG ,

Ich hoffe :))

Antwort
von Downstait1988, 39

Hatte im 2 AusbildungsJahr so ne Phase, in der man einfach schon gern ausgelernt gehabt hätte und man irgendwie mal ne Zeit nicht so motiviert war..Ich denke das hängt auch immer davon ab wie alt man ist, wie der Betrieb ist und ob man es im Laufe der Zeit kaum mehr erwarten kann bis man den ersten "richtigen Monatslohn" als Ausgelernter bekommt

Kommentar von SafeG ,

Ok das hört sich so an als ob es mir etwas zu lange vorkommen wird

Kommentar von Downstait1988 ,

Kopf hoch! Irgendwann hast es überstanden!😉

Kommentar von SafeG ,

Ja nach dreieinhalb Jahren und ich fange morgen erst an 😒 haha

Kommentar von Downstait1988 ,

Guten Start!

Kommentar von SafeG ,

Vielen Dank :)

Antwort
von Charlieee001, 45

Wenn du Spaß an deiner Ausbildung hast dann ja natürlich . Aber du wirst es sicher kennen das wenn dir etwas nicht Spaß macht oder es lästig ist kommt es einen wie eine Ewigkeit vor.

Kommentar von SafeG ,

Ok klingt logisch ... also an dem Beruf an sich habe ich sehr viel Spaß aber ich habe allgemein keine Lust auf die Ausbildungszeit das dauert mir zu lange und alles drum und dran mit schule ... Ich hätte es am liebsten schon hinter mir

Kommentar von Charlieee001 ,

verständlich.. Hätte ich so an sich auch keine Lust drauf.. Also auf die Schule zumindest .. Aber ich glaube da bist du höchstens 2 mal in der Woche. Und auch das wird vorübergehen

Kommentar von SafeG ,

Naja ich hab leider blockunterricht ich glaub ich bin dann zwei Wochen am Stück in der schule -.-'

Kommentar von Charlieee001 ,

oh ja das is was anderes ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten