Frage von thomas19900, 90

Vergeht der Spaß an Computerspiele je älter man wird?

Früher als Jugendlicher habe ich sehr oft Computerspiele gespielt. Mittlerweile bin ich 25 und das einzige Spiel was ich ab und zu noch spiele ist GTA 5. Wie wird die Zukunft aussehen. Werde ich komplett die Lust verlieren am Spielen?

Antwort
von Jenehla, 33

Hihi, ich denke das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Ich kenne Leute die waren mit 15/16 Hardcore Gamer und spielen jetzt gar nicht mehr und dann gibts Leute, bei denen ändert sich das nie.
Mein Freund wird heuer 28 und verbringt noch immer gerne täglich viel Zeit mit Zocken ^^ 

Ich habe immer so Phasen wo ich mal viel spiele und dann wieder gar nichts.

Das wird sich bei dir irgendwo einpendeln. Vielleicht brauchst du auch einfach nur ein Game, dass dich richtig fesselt :)  

Antwort
von RefaUlm, 6

Ich habe fast mein halbes Leben lang gezockt mal mehr mal weniger, zwischendrin auch mal gar nicht aber mittlerweile habe ich echt keine Lust mehr drauf! Wozu auch? Ich habe genug andere Hobbys die mir wesentlich mehr Spaß bereiten, eine feste Freundin, eine Tochter, einen Job der mir Spaß macht, wozu also meine Zeit mit zocken vergeuden wenn ich doch so viele andere Dinge mit anderen oder nur für mich alleine machen kann?!

Antwort
von SeniorPatata, 43

Ich bin momentan 16 und ich merke wie ich die Lust langsam aber sicher verliere. Manchmal schau ich in den Spiegel oder lieg im Bett und denk nach wie sehr ich mich die letzten zwei drei Jährchen verändert habe. Ich vermute es ist bei jedem verschieden aber es kann darauf hinauslaufen das du irgendwann vlt 1x die Woche zockst und sonst nurmehr Videos schaust/Filme schaust und dein Leben lebst

Antwort
von lilkuriboh, 34

Bin 28 und spiele fast gar nicht mehr. Man hat halt andere Interessen und "bessere"Dinge (Familiengründung,Haus,Frau;Beruf)zu tun. Ich glaube Jugendliche und junge Erwachsene spielen eigentlich nur viel weil sie nix besseres zu tun haben und viel Freizeit haben.

Antwort
von sepki, 9

Das hängt von dir als Person ab.

Andere in deinem Alter und viele, die älter als du sind, sind immer noch bei Games.

Antwort
von Kristallkopf, 17

Also mein Vater ist um die 50 und zockt mehr als ich (im moment Fallout 4, wenn Doom 3 will er das zocken) also denk ich mal das es auf die Person ankommt !

Antwort
von suppenkoenig, 35

Ich denke das ist von Mensch zu Mensch anders. Ich kenne genug Leute die auch noch mit 30< Jahren zocken.

Antwort
von kilam1496, 8

Ich fühle mich genauso. Vor 1-2 Jahren habe ich noch jeden Tag auf meiner Xbox 360 gespielt (Far cry 3 und 4, FIFA 14,15, Assasins Creed 3). Aber ganz plötzlich habe ich die Lust am Spielen verloren. Ich denke, dass es ein Prozess von 1-2 Wochen war.

Es klingt blöd, aber ich bin älter und vor allem reifer geworden. Das ist in meinen Augen ganz normal. Jetzt interessiere ich mich für Bücher, Filme Reisen und Business.

Das gleiche gilt auch für meinen Musikgeschmack. Wo ich doch früher sehr viel Deutschrap gehört habe, vor allem Bushido (heute schäme ich mich total dafür), höre ich lieber entspanntere Musik, z.B. Ed Sheeran, James Bay.

Früher war ich generell aggressiv drauf. Habe immer Action/Abenteuer gesucht. Heute freue ich mich über jede entspannte Minute.

Tja, so ist das Leben: EINZIGARTIG

Kommentar von kilam1496 ,

Ach ja, ich bin übrigens 19 Jahre alt.

Kommentar von sepki ,

(Man muss sagen, dass Bücher und Filme nur eine andere Form von Medium sind. Von Reife kann man nicht groß sprechen, Spiele sind auch nur ein aktiveres Medium. Hast eben andere Interessen in deiner Entwicklung gefunden ;) )

Kommentar von kilam1496 ,

Naja, ich lese Bücher nicht unbedingt aus Spaß. Ich möchte mich mein Gehirn mit Wissen vollstopfen. Das ist ein klares Zeichen für die Reife. Gut, bei den Filmen gebe ich dir Recht.

Antwort
von icekeuter, 14

Das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Manchmal hat man eben eine Zeit zum Zocken und manchmal hat man einfach keine Lust.

Ich bin momentan wieder aktiver geworden nachdem ich zwei Jahre überhaupt nicht gezockt habe. Ein Freund ist jetzt 45 Jahre und der Zockt wie noch nie zuvor :D

MfG. icekeuter

Antwort
von cakegirl13, 15

Nein mein Dad ist 45 und zockt noch wie wenn er 15 wäre

Antwort
von LouisDerBanger, 33

Ja dass wirst du und an deiner Stelle würde ich kein Geld mehr dafür ausgeben es ist sinnlos und Geldverschwendung.

Kommentar von sepki ,

Demnach wären also Bücher/Filme/Serien/Musik ebenfalls sinnlos und Geldverschwendung (alles Medien).

Kommentar von LouisDerBanger ,

Bücher lehren fürs Leben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten