Frage von unt0uchabL3, 199

Vergebener Mann zeigt Interesse?

Guten Abend, Ich habe eine für mich recht komplizierte Frage. Ich kenne da jemanden, seit damaligen Schulzeiten noch. Zuletzt haben wir uns auf einer großen Geburtstagsfeier gesehen Anfang 2012, jedoch nicht viel beachtet. Ich fande ihn damals schon sehr attraktiv und positiv auffallend. Seit August habe ich eine neue Handynr, und postete es. Er schrieb mich sofort an, fragte nach der Nr. Und ob wir nicht mal wieder was unternehmen können. Allerdings ist er seit guten 2 Jahren vergeben. Seit wir die Nr ausgetauscht hatten, schrieben wir so gut wie jeden Tag über alle möglichen Themen, ob es um die Familie, Freunde oder sogar Intimitäten geht, selbst das er Schwierigkeiten mit seinen Schwiegereltern hat. Bekam auch neutrale Komplimente, die überhaupt nicht notgeil oder aufdringlich waren. Seine Freundin studiert in 50km Entfernung und ist nur am Wochenende bei ihm. Es schwankt sehr bei ihm, mal kommt er einiger einigermaßen glücklich und dann mal wieder richtig genervt rüber. Die beiden waren im Oktober im Urlaub, er meinte nur, "man hat schon gemerkt, dass man sich gegenseitig aufn Sack geht". Seit August wollten wir uns ja schon treffen, gestern hat es endlich geklappt. Nach guten 3,5 Jahren haben wir uns wiedergesehen. Wir standen zwar bloß aufm Parkplatz und rauchten paar. Anfangs war es recht komisch aber nach kurzer Zeit, als wären wir nie getrennt gewesen (es lief nichts, nur gequatscht und viel gelacht). Da ich ihn ja schon lange kenne, weiß ich wie er tickt und ihn niemals in Kopf schießen würde , fremdzugehen. Ich habe aber so extrem das Gefühl, dass großes Interesse besteht. Wir interessieren uns für die exakt gleichen Dinge und für Vorlieben. Zum Abschied umarmten wir uns, er sagte, dass wir uns die Woche nochmal treffen können und das ich gut nach Hause kommen soll. Seit August geht er mir nicht aus dem Kopf, es passt alles von A bis Z, als wenn auf einmal dein seelenverwandter vor dir steht. Ich finde es zwar nicht gerade toll, was hier gerade abgeht, aber das meiste kam seinerseits, so das sich schon was entwickelt hat.Leider kann man Gefühle nicht ausschalten! Ich war vor dem treffen so nervös, dass ich Beruhigungstabletten nehmen musste, bekam kein happen runter und alles kribbelte wie verrückt. Später als ich nach hause kam, fragte ich mich, wie er es wohl fand bzw mich. Erst um 3 nachts kam eine Nachricht, ob ich nicht schlafen könne. Wir schrieben noch ein wenig und wünschte mir eine gute Nacht. Ich verstehe das alles nicht, dass sich ein vergebener Mann so viel Mühe eigentlich gibt, interessierte fragen stellt, mir in die Augen sah und lächelte?! Hasst mich ruhig, aber ich würde es in Betracht ziehen, eine Beziehung aufbauen zu wollen. Sowas macht man nicht, aber da hat er doch eigentlich schuld? Er hat ne Verpflichtung, ich nicht. Hattet ihr solch eine Situation schon mal und wie habt ihr es aufgebaut oder vergessen? Ich bin leider eine Kämpferin, die aber sehr geduldig ist. Vielen Dank für eure Tipps im voraus! :)

Antwort
von Hatschi007, 140

Nein, fang nichts an. Sag ihn lieber, dass er sich trennen soll, wenn er seine freundin / Frau nicht mehr liebt, dann stehen euch alle türen offen. 

Wenn ihr jetzt eine affäre anfangt, ist es sehr egoistisch von euch !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten