Frage von wurstwassero7, 138

Vergangenheit meiner Freundin. Ein K.O.-Kriterium für unsere Beziehung?

Hallo Leute,

ich bin mit meiner Freundin nun knapp 3 Monate zusammen. Wir beide sind 25. Ich kenne sie selbst aus unserem gemeinsamen Freundeskreis und als wir uns vor 4 Monaten zufällig in ner Bar wieder gesehen haben fing das ganze auch an. Wir verstanden uns ganz gut und so nahm alles seinen Lauf. Mit der Zeit entwickeln sich bei mir auch nach und nach mehr Gefühle, wo jetzt auch der Knackpunkt/Problempunkt für mich ist:

Da ich im gleichen Freundeskreis wie sie war hab ich auch ihre ,,Freizügigkeit" gegenüber Männern jedesmal mitbekommen. Jedesmal in der Disco angelte sie sich einen, knutsche immer mit Wildfremden, nahm sich manchmal sogar welche mit. Selbst nen Kumpel von mir war schon mit ihr im Bett. In allen Foren höre ich immer: Akzeptierten, Akzeptieren, Akzeptieren. Ja aber wie bitte? Ich hatte nen paar Beziehungen, hab mich aber nie so ne Phase gehabt. Brauch ich sowas ggf. noch? Oder ist es einfach der Typ Frau, der aufgrund ihrer Vergangenheit dann nicht zu mir passt? Es ist mega anstrengend die ganze zeit gegen diese Gedanken anzugehen und stoße da langsam auch an meine Grenzen und Verzweiflung.

Vielleicht hat jemand mal ähnliches erlebt...oder hat andere Ratschläge.

Lg

Ralf

Antwort
von silberwind58, 62

Jeder hat eine Vergangenheit,der eine weniger intensiv ,der andere intensiver. Ich finde Du steigerst Dich da rein. Sie hat ja niemanden betrogen oder belogen,als freier Mensch darf Sie machen was Sie will. Und warum ist das für Dich so negativ,die Männer,die mit Ihr zusammen waren,denkst Du über die auch so negativ ?Die hat Ihr Leben genossen und ist jetzt mit Dir zusammen,wenn Sie jetzt treu und ehrlich ist,solltest Du das alles mal unter " ERLEDIGT" schreiben.

Antwort
von TsumugiSanasa, 25

Die wichtigste Frage in dem Moment ist: Liebt sie dich, nur dich und bleibt dir auch treu und macht nicht wd rum? Da hilft aber nur ein Gespräch zwischen euch beiden, indem ihr das klären solltet. Wobei ich denke, dass sie dir da keine Vorwürfe macht, denn deine Angst ist berechtigt. UND diese Angst zeigt auch, wie wichtig sie dir ist. Kopf hoch c:

Zu deiner Frage, ob du das auch brauchst: Nein ganz sicher nicht! Ich hab, seit ich 15 bin, meinen Freund und mit ihm auch mein erstes mal, hatte also noch nie n one night stand (geschweige denn übehaupt mit jmd anderem) und ich bin sehr glücklich.

Antwort
von Wuestenamazone, 18

Du solltest mit ihr reden. Wenn du nicht damit umgehen kannst lass es denn das Vertrauen wird immer auf eine harte Probe gestellt werden. Oder du versuchst es vielleicht passt es bei euch. Sie muß sich dann natürlich im Verhalten ändern.

Antwort
von atzef, 22

Mach Schluss. Dem Mädel bist du nicht gewachsen.

Und auch wir können hier nicht durch Handauflegen, Fingerschnippen oder launige Bemerkungen aus dir einen anderen Menschen machen.

Dir mangelt es offensichtlich an Selbstbewusstsein. Ferner hast du scheinbar stereotypische Vorstellungen davon, wie sich eine Frau sexuell verhalten darf.

Ansonsten fällt auf, dass nur du das Problem hast - nicht deine Freundin, nicht dein Umfeld. Jedenfalls schreibst du nichts davon. Nur dir spukt ihre Vergagenheit im Kopf herum...


Antwort
von marthaaaa1, 73

So wie man sich das durchliest, willst du keine Beziehung mit ihr, sonst würdest du mit ihr reden und es schlichten bevor es eskaliert. Aber denk immer daran, vorher kannte sie dich nciht richtig und machte bei anderen Männern ihre Fehler, aus denen sie vielleicht jetzt gelernt hat und sieht, dass es auch gute Männer gibt, wo man sich nicht so hergeben mus

Antwort
von SiViHa72, 51

Sie hat die Geschichte, die sie hat. Entweder Du akzeptierst es oder Du trennst Dich.

Alles dazwischen dürfte sehr schwer werden.

Antwort
von Mignon2, 49

Jeder hat seine Vergangenheit, die der jeweils andere akzeptieren muß. Wieso gestehst du deiner Freundin keine Vergangenheit zu, wenn du aber für dich ganz selbstverständlich den Anspruch erhebst, dass sie deine Vergangenheit toleriert??? Gleiches Recht für alle.

Kommentar von Vyled ,

Gleiches Recht ja aber er muss nicht alles akzeptieren, auch wenns zu ihrer Vergangenheit gehört. 

Sie hat ja im Grunde selber Schuld. Und das nicht jeder in das Loch will, wo schon zich andere drin waren, ist doch klar.

Mal so auf Deutsch direkt gesagt

Kommentar von atzef ,

Armes Ding. Mit diesen antiquierten Einstellungen wirst du wohl auf ewig zum Handbetrieb verdammt sein.

Kommentar von wotan0000 ,

Aber den Schlegel, der schon 100 Löcher verstopft hat, soll der 101 auch noch gefallen?

Kommentar von BillyTalent00 ,

Wie viele Schwänze die schon hatte ist doch egal, die Frau ist 25 und wenn sie Sex will, holt sie sich welchen. Jetzt hat sie ihren Freund, was, wenn sie jetzt treu ist? Gott als hätte sie jetzt alle Geschlechtskrankheiten der Weltgeschichte und 38 Kinder zur Welt gebracht.

Antwort
von Vyled, 43

So etwas MUSS man nicht Akzeptieren! Ich würde es auch nicht, einfach weil ich den Gedanken hätte, wie viele Typen schon IN Ihr waren und das ist ja wohl Ekelhaft!

Es gibt eben dinge, da passt es einfach nicht. Wenn du dich heute schon fragst, ob es passt, dann wirst du es dir immer wieder im Leben fragen. So etwas würde mich auch niemals aus dem Kopf gehen und allein wie alle über sie bestimmt sprechen, würde mich stören.

Jeder Typ weiß, das solche Frauen "Schla***pen genannt werden und das was sie gemacht hat erst recht...

Wie gesagt, ich könnte das nicht und du scheinst es auch so zu sehen, sonst würdest du dir keine Gedanken machen.

Überlege es dir echt ganz genau! Ich würde auch nicht alt zulang warten oder sonst was, denn um so länger du wartest, um so schlimmer wird es, wenn du dich gegen die Beziehung entscheidest

Kommentar von wotan0000 ,

**Jeder Typ weiß, das solche Frauen "Schla***pen genannt werden und das was sie gemacht hat erst recht...**

Typisch! Frauen sind dann Schla... und bei Männern ist das OK.

Sorry, aber das Mittelalter ist vorbei.

Kommentar von Vyled ,

Was für ein Mittelalter?

Natürlich ist es so. Männer lassen sich auch im Normalfall nichts reinstecken, Frauen schon.

Kommentar von Vyled ,

Außerdem habe ich nicht gesagt, das es bei Männern ok ist. Nur steht hier nichts von einem Typen, der mit zich Frauen geschlafen hat

Kommentar von BillyTalent00 ,

Sex ist Sex, ob du was gesteckt bekommst oder ob du der Stecher bist, der Effekt ist der gleiche. Vögeln Männer rum, sind das genau so Schla"""" wie Frauen. Punkt.

Kommentar von Vyled ,

Richtig, so ist es im Grunde auch. 

Ich würde als Frau sicher auch Männer mega ekelig finden, die schon zich Frauen hatten.

Genauso eben umgekehrt... nur das ich das als Mann halt irgendwie nun ekeliger finde, als wenn nen Typ mehrere Frauen gehabt hätte, weil mir der Typ ja egal ist.

Kommentar von TsumugiSanasa ,

so ein schwachsinn! Natürlich sollte man die Vorgeschichte eines Partners nicht außer acht lassen, aber nicht entscheiden lassen. Und warum sollte sie auf Sex verzichten, wenn sie nicht gebunden ist. Das wäre Freiheitsberaubung! Und es ist auch nicht ekelhaft (außer du findest Sex ekelhaft, aber dann solltest du dass mit dem Beziehungen echt lassen)

Kommentar von Vyled ,

Natürlich kann ich erwarten das mein Partner nicht massig Typen bereits hatte vor mir...

Wenn nicht, dann gibt es halt keine Beziehung, damit muss sie dann halt auch leben. Oder sie muss damit leben wenn das für mich nichts ernstes ist

Kommentar von wotan0000 ,

**Oder sie muss damit leben wenn das für mich nichts ernstes ist**

Nichts ernstes ist?

Also weiter *benutzen* bis eine weniger *benutzte* Frau auftaucht?

Spass haben: egal wie viele drin waren - aber für das Herz nicht gut genug?

Du bist scheinheilig! Pfui

Antwort
von Eneees29, 21

Hallo Ralf,

also ich kann dich verstehen, es ist zwar hart, doch sollte der Liebe nicht im Weg stehen. Denn jemanden mit einer perfekten Vergangenheit findest du kaum bis gar nicht mehr.

Bei dir ist das Problem aber nicht nur das, sondern sie kennt man in deinem Freundeskreis. Sprich jedes Mal wenn du diesen einen Freund siehst, wirst du dich an diese eine Sache erinnern. Hier ist es deine Entscheidung, ob du damit leben könntest(?)

Ich würde dir empfehlen, dir Zeit zu lassen und keine voreiligen Entscheidungen zu treffen, die dich vielleicht noch mehr verletzen könnten..
Die Zeit wird dir zeigen, ob es klappt oder niet.

Antwort
von aribaole, 13

Du gibst dir doch die Antwort schon in der Frage. Mach schluss, denn deine Zweifel werden bleiben.

Kommentar von TsumugiSanasa ,

Bloß wegen Zweifeln schluss machen finde ich bescheuert. Zweifel kann man schon mit einem Gespräch wd beheben. Es würde keine Ehen geben, wenn man wegen jedem Mist seine Beziehung aufgibt!

Kommentar von aribaole ,

Du hast ja soviel Ahnung! Etwas wird immer im Kopf bleiben, und mit der Zeit auch Ehen kaputt machen. Seine Zweifel bestehen ja aus "Erfahrung", wie will er die denn aus dem Kopf bekommen? Immer den Zusammenhang lesen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten