Frage von t1239999, 28

Vergangenes vergessen, wie?

Wie kann man Erlebtes vergessen, dass einen zu schaffen macht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Qochata, 14

Geschehen ist geschehen. Daran lässt sich nichts mehr ändern. Wer es zu vergessen versucht, der macht es nur noch schlimmer. Weil er sich das Geschehene wieder ganz klar vor Augen hält. Dadurch wird es wieder so lebendig als würde es gerade geschehen. Jemand verliert z.b. wegen einem Unfall sein Bein. Wie kann er damit am besten umgehen? Indem er versucht, diesen Unfall zu vergessen oder gar zu verdrängen? Bestimmt nicht - denn das würde sein künftiges Leben nur noch mehr erschweren. Besser er akzeptiert das Geschehene und macht jetzt nur noch mit einem Beine das beste daraus. Sind Behinderte oder Beinamputierte unglücklicher als andere und haben diese Behinderten keine Ziele mehr oder können sie keine Freude mehr empfinden? Und wie sie noch Freude empfinden und Ziele haben können, zeigen z.b. die Para-Olympischen Spiele, um nur ein Beispiel von unzähligen zu nennen.

Kommentar von t1239999 ,

Danke.

Kommentar von Qochata ,

danke gleichfalls

Antwort
von Seanna, 10

Kommt auf das Erlebnis an.

Traumata zb wirken sich anders aus als eine Peinlichkeit in der Schule, werden im Hirn auch anders verarbeitet.

Antwort
von Telecustom, 17

Du kannst versuchen es zu unterdrücken, was aber nicht zu empfehlen ist. Leider hilft nur die harte Tour und das ist die Zeit.

Antwort
von Zemraime, 9

Mit neuen Elebnissen welche Dich beglücken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community