Frage von volki2015, 39

Verfahrenskostenhilfe & Kredit?

Ich habe verfahrenskostenhilfe bewilligt bekommen. Da ich mit dem geld knapp bin und gering verdiene möchte ich kredit aufnehmen. Nun weiß ich nicht ob ich die kreditratenzahlung genehmigt bekommen würde

Danke schonmal für eure hilfreiche antworten

Antwort
von emily2001, 25

Hallo,

eine Verfahrenskostenhilfe hat nichts mit der Aufnahme von einem Kredit zu tun!

Um Verfahrenskostenhilfe zu bekommen, müssen die Erfolgsaussichten gut sein!

Ich würde noch keinen Kredit nehmen, weil du auch irgendwann die Verfahrenskostenhilfe auch auf Raten zurückzahlen müßtest (insbesondere wenn bei Gericht das Verfahren mit einem Vergleich beendet wird, bleibt jeder auf seine Kosten "sitzen" (Anwalt-und Gerichtskosen)...

Wofür willst du denn einen Kredit nehmen, das wird deine finanzielle Lage gar nicht bessern!

Emmy

Kommentar von volki2015 ,

falls ich überstunden mache und entsprechend mehr verdiene um an das gericht zurückzuzahlen könnte ich mein kredit abzahlen. hatte nämlich vorgehabt ein auto zu kaufen

Kommentar von volki2015 ,

* um ans gericht nicht zurückzuzahlen sollte es heißen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community