Frage von Yekuba21, 122

Das Verfahren wurde eingestellt. Wie kann ich mich vom Anwalt trennen?

Hallo, ich hatte ein Verfahren wegen Fahrlässiger Körperveletzung am laufen, dies wurde eingestellt. Um meine Unschuld zu beweisen, habe ich einen Anwalt eingeschaltet, der hat den Fall übernommen. Heute hab ich von meinem Anwalt, eine Rechnung bekommen, laut Internet gehört dies zur normalen Prozedur. Im Anwaltsbrief stand, dass wenn ich eine Strafe wegen einer Ordnungswiedrigkeit bekommen würde, ihn darüber informieren soll. Dies will ich aber nicht weil ich als Student nicht weitere Kosten bewältigen kann. Kann ich dies also ohne Anwalt machen und wie kann ich mich von meinem Anwalt trennen, sodass er sich nicht mehr über die Strafsache kümmert und mich nicht mehr vertritt?

Antwort
von Hardware02, 63

Du musst doch gar nichts weiter unternehmen. Zahle einfach die Rechnung. Er hat dir angeboten, dass du ihn erneut kontaktieren kannst, wenn es jetzt zu einer Strafe wegen einer Ordnungswidrigkeit kommt. Wenn du das nicht tust, wird er auch nicht tätig.

Zur Sicherheit kannst du ihm ja noch eine E-Mail schreiben, dass er bitte in deiner Sache nicht weiter aktiv werden soll. Dann macht er das schon nicht.

Kommentar von Yekuba21 ,

Wie sollte diese Email am besten aussehen ?

Antwort
von Allexandra0809, 122

Du schreibst einfach, dass Du keine weiteren Bemühungen von ihm wünschst und die Sache für ihn erledigt ist. Wenn das Verfahren eingestellt wurde, sollte sich dies eigentlich schon von allein erledigt haben.

Kommentar von Yekuba21 ,

Hallo, geht das auch wenn ich persönlich vorbei gehe oder muss dies schriftlich geschehen ?

Kommentar von Allexandra0809 ,

natürlich kannst Du das auch persönlcih machen, lass es Dir dann aber trotzdem bestätigen, damit Du was in der Hand hast.

Kommentar von Yekuba21 ,

Ich bedanke mich 😊

Antwort
von Ontario, 28

Schreibe dem Anwalt, dass er, nachem das Verfahren eingestellt wurde und du seine Rechnung bezahlt hast, dass die Sache für dich erledigt sei. Normalerweise müsstest du gar nichts machen, denn sowohl für dich, als auch für den Anwalt ist dieser Vorgang abgeschlossen. Sollte es zu einer Strafe wegen Ordnungswidrigkeit kommen, wäre das eine neue Sache und da wird der Anwalt nur tätig, wenn du ihm erneut ein Mandat erteilst. ( Vollmacht).

Antwort
von YasuoBroken, 96

Wenn das Verfahren schon eingestellt wurde sollte wohl Alles erledigt sein. Du Teilst es einfach deinem Anwalt mit, dass du wie schon von Allexandra gesagt, keine weitere Bemühungen von ihm wünschst. Das kannst du Persönlich in der Kanzlei oder schriftlich machen.

Antwort
von fernandoHuart, 60

...informieren soll....Nicht muss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten