Frage von NoraChan, 30

Verfärbungen auf der Bluse NACH dem Bleichen mit Wasserstoffperoxid!?

Einmal nicht aufgepasst, und schon ist meine weiße Lieblingsbluse in der Buntwäsche gelandet und natürlich hat irgendetwas abgefärbt....-.-

Ich habs zuerst mit Sonnenbleichen versucht, was fast perfekt gekappt hat. Nur drei kleine Flecken sind übrig geblieben, die ich dann mit Wasserstoffperoxid (30%-Lösung) behandelt hab. Also erst die Flecken noch mal nass gemacht und dann einen Tropfen auf jeden Fleck. Die ursprünglichen Flecken sind jetzt auch weg, dafür hab ich jetzt leicht gelbliche Verfärbungen an den entsprechenden Stellen.

Woher kommen die? Das Wassertoffperoxid war von 2012, verliert das an Wirksamkeit? Oder war ein Tropfen von der 30%-Lösung zu stark und hat sozusagen das Weiß aus der Bluse gebleicht?

Und die wichtigste Frage von allen: Wie krieg ich diese Verfärbungen wieder weg?

Expertenantwort
von Dr. Beckmann, Business Partner, 12

Liebe NoraChan,

ja, so schnell geht das manchmal und dann hat man erstmal ordentlich Arbeit…

Lass mal sehen: Normalerweise ist das Bleichen mit Wasserstoffperoxid (‚Aktivsauerstoff‘) eine sehr schonende Möglichkeit, um bleichbare Flecken aus farbigem Gewebe zu entfernen, also genau richtig. Manche Originalfarben können jedoch auch empfindlich auf das Wasserstoffperoxid reagieren und werden (leicht) entfärbt bzw. die Farbe ändert sich.
Im vorliegenden Fall kann es sein, dass das 30 %ige Wasserstoffperoxid – trotz Lagerung – noch zu stark für die Originalfarbe war.

Eine Farbbeständigkeitsprobe – wie wir sie für jedes Produkt empfehlen – hätte vorab sicherlich geholfen, diesen Effekt zu erkennen. (Vielleicht einfach beim nächsten mal, schau doch mal hier: http://www.dr-beckmann.de/ratgeber/allgemeine-haeufige-fragen/?et_cid=3&et_l...).

Unsere Empfehlung wäre, dir ein Vorbehandlungsmittel für bleichbare Flecken auf Basis von Wasserstoffperoxid zu besorgen (flüssige Vorbehandlungsmittel) oder Spezialmittel auf Basis von Percarbonat (liefert auch Aktivsauerstoff).

Die Inhaltsstoffe sind für die Entfernung von Flecken optimal abgestimmt und die Gefahr von Veränderungen der Originalfarbe minimiert (nicht immer ausgeschlossen, daher gilt auch hier: Farbechtheits-/Beständigkeitsprobe). Unser Dr. Beckmann Fleckenteufel Obst & Getränke arbeitet mittels Aktivsauerstoff, der kann dir hierbei ebenfalls helfen.

Wir hoffen, etwas Licht ins Dunkel gebracht zu haben und dass du deine Lieblingsbluse wieder fleckenfrei kriegst!

Herzliche Grüße
Isabelle vom Dr. Beckmann Experten-Team


Antwort
von laurent1709, 15

ja klar H2O2 verliert an Gehalt nach einer Zeit und katalytisch sogar spontan also Finger weg wenn Du kein Chemiker bist (kann wirklich gefährlich sein). Von Vanish gibt es ein Spray OxiAction das ganz gut ist aber Vorsicht nur ein paar Minuten einwirken lassen und dann gleich waschen. Ich habe es Stunden einwirken lassen und hatte dann Löscher in den Shirts!

Kommentar von NoraChan ,

Mhhhh, ich halte zwar nicht viel von Vanish, aber ich werds im Hinterkopf behalten, für den Fall der Fälle.

Kommentar von laurent1709 ,

verstehe ich aber bei mir hat es geholfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten