Verengt sich der Magen mit der Zeit wieder?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, er verengt sich wieder. Da das aber auch schmerzhaft sein kann, besonders, wenn man z.B. während einer Diät abends mal hungrig ins Bett geht, kann man mit 1-2  Magnesiumtabletten helfen, damit man gleich einschläft (ersatzweise  Mineralstoff Nr. 7: Magnesium Phos. D6 von Dr. Schüsslers Biochemie).

Dann geht das Zusammenziehen über Nacht vor sich, wenn man schläft.

Man sollte aber trotzdem immer genug Wasser trinken, damit der Magen trotzdem arbeiten kann.


Viel Spaß beim Schrumpfen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wie alles, was sich ausdehnen kann - was sich ausdehnt, zieht sich auch wieder zusammen.

Wenn man zunimmt, wird die Haut gedehnt - nimmt man ab, zieht sie sich im günstigsten Fall wieder zusammen, vorausgesetzt, man nimmt langsam ab. Ansonsten hängt die Haut herunter, weil sie keine Zeit zum zurückziehen hatte.

Der Magen verfügt auch über diese Eigenschaft. Allerdings geht das nicht von heute auf morgen. Darüber solltest du dir im Klaren sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brotschmalz
29.08.2016, 15:45

Super Danke hat mich nur mal interessiert :)

0

Ja. Tut er.

Wenn Du mal 2 Tage wegen Magen-Darm-Infekt nichts gegessen hast, bist du bei den nächsten Mahlzeiten viel schneller satt/voll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung