Frage von ockaz, 125

Vereinswechsel in der Winterpause?

Hi.

Ich spiele grade eine halbe Saison in meinem jetzigen Verein und möchte schon wieder weg. Grund dafür ist, dass ich zu wenig Spieleinsatz bekomme ich war bis zum 1.11.2015 gesperrt da meine Freigabe zu spät erteilt wurde.. Da dachte ich das ich bei meinem jetzigen Verein durchstarten kann aber da hab ich mich wohl geirrt. Ich hatte jetzt 2 Spieleinsätze von 7 oder 8 die ich hätte machen können. Meine Trainer verstehe ich auch nicht ich bringe im Training überdurchschnittliche Leistungen und komme trotzdem nicht in den Kader. Ich habe jetzt wenn ich richtig gezählt habe sechs spiele hintereinander nicht gespielt bzw. ich war nicht im KADER und ich verstehe nicht wieso. Ich möchte so schnell wie möglich diesen Verein verlassen da ich selber weiß, dass ich spielen kann und ich mir nicht meine Zeit opfere im Training um nicht zu spielen. Ich wollte jetzt in ein Team in der gleichen Liga wechseln, da viele Freunde von mir da spielen und ich mich wohl fühle.. Nur weiß ich nicht ganz wie es abläuft. Ich spiele A-Jugend bin 97er und schon 18 - Hessicher Fußballverband ich hoffe ihr könnt mir helfen..

Antwort
von ILSMS, 91

Meine Meinung ist, dass du den Verein wechselst. Wenn du in der Anderen Mannschaft bist, wirst du wahrscheinlich erstmal draußen bleiben müssen. Wenigstens kannst du da überhaupt irgendwann Spielen und hast mehr Spaß als im alten Verein.

Kommentar von ockaz ,

Danke für deine Antwort. Kannst du mir vielleicht sagen wie lange ich denn gesperrt werde? Hab jetzt beim dfb nachgeschaut aber ich blicke da nicht durch eine 3 monatige Sperre wäre für mich nicht so tragisch..

Kommentar von ILSMS ,

Ich denk viel länger als 3 Monate werden es nicht sein. Ihr werdet bestimmt ein Freundschaftsspiel haben und dann wird dich der Trainer einwechseln. Da bin ich mir ziemlich sicher. Außerdem glaub ich, wenn du ein guter Spieler bist, dass du schon eher spielen kannst. Ich hoffe das gelingt dir

Antwort
von 19hundert9, 61

Ich schätze mal es kommt darauf an was vertraglich ausgemacht wie lange du dich bindest und so, die Einzelheiten kenn ich jtz nicht von deinem Vertrag (bzw. ob ihr in der A-Jugend schon Verträge habt, bin aus Österreich).

Persönlich würde ich dir sagen, dass du wechseln solltest. Habe ein ähnliches Problem mal selber gehabt. Bei mir war ich aber nur ausgeliehen (also ein Leihvertrag der eigentlich 1 Jahr dauerte). Ich wechselte aber dann wieder nach einem halben Jahr, die Hälfte des Betrages hat mein Stammverein zurückgegeben und die andere Hälfte(obwohl ich dieses halbe immer beim Verein war) habe ich aus der eigenen Tasche gezahlt und dann wars gut. Aber wie gesagt, ich komme aus Österreich und weiß nicht wie es in Deutschland abläuft.

Antwort
von referee2801, 43

Hallo, 

ich bin auch aus dem HFV, also laut § 20 Abschnitt 1c und 1d, darfst du auch außerhalb des 1.6. - 30.6. wechseln, aber der Wechsel zieht entweder eine 3 monatige oder 6 monatige Plichtspielsperre nach sich.

§ 20

1.c) Bei Abmeldung außerhalb des Zeitraumes vom 1. bis zum 30. Juni und erteilter Freigabe durch den abgebenden Verein entfällt eine Wartefrist für Freundschaftsspiele; für Pflichtspiele endet die Wartefrist drei Monate nach der schriftlichen Abmeldung beim bisherigen Verein.

1.d) Bei Abmeldung außerhalb des Zeitraumes vom 1. bis zum 30. Juni und nicht erteilter Freigabe durch den abgebenden Verein entfällt die Wartefrist für Freundschaftsspiele. Für Pflichtspiele beginnt die sechsmonatige Wartefrist mit dem Datum des letzten Spiels für den bisherigen Verein.


Da du ja schon 18 Jahre alt bist, könntest du auch schon bei den Senioren spielen. 


Ich hoffe ich konnte weiterhelfen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community