Vereinsamung - Hat jemand das gleiche Problem? Wie geht ihr damit um?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir gerne raten, dir selbst ganz radikal all das zu geben, was du dir von anderen wünscht.

Es gibt auch ein Sprichwort:
Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht.

Wenn es doch schon so lange ungünstig läuft, könntest du es doch wenigstens mal ausprobieren. Nicht zu kurz, damit es schon auch wirken kann ;-)

Und beobachte deine eigenen Gedanken! Die können grausam sein und sollten dann natürlich geändert werden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 ja ich bin ein sehr emotionaler mensch zeige leuten aber gerne das gegenteil.

Und warum? Um nicht angreifbar zu sein?

Du verstellst dich, bist damit nicht authentisch. Viele Menschen tragen Masken, aber bei einigen wird die Maske zum Gesicht. Was zur Folge hat, dass etwas vorgemacht wird, was man nicht ist.

Es wäre also aus meiner Sicht gut, wenn du dich zeigst, wie du wirklich bist. Und geht dich jemand unqualifiziert an, tritt ihm entgegen. Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass Leuten, die dich bisher piesacken konnten, weil du es zugelassen hast, erst mal für drei Sekunden nichts mehr einfällt.

Und allgemein gefragt: Warum willst du unbedingt eine beste Freundin?

Manchmal ist man ohne Freunde besser dran. Vor allem dann, wenn man weiß, wie sich jemand verhält.

Du hast auch außerhalb der Schule ein Leben. Such dir in Vereinen oder Freizeiteinrichtungen Menschen, die interessenmäßig zu dir passen.

Mache dich aber nicht von anderen abhängig, lebe dein Leben, auch wenn (mal) keiner da ist. Zeige, vor allem dir selbst, dass du selbstständig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katsukoii
14.11.2015, 18:27

für mich ist es schwer leute zu treffen da ich sag ich mal einfach so ne phobie vor leuten habe einfach. ich glaube das hab ich oben auch schon mal erklärt. ja selbstädnigkeit lerne ich bereits aber der mensch ist nicht dafür gemacht alleine zu sein dass ist nun mal so. ich würde gerne in einen ' verein' aber die gibt es in meinem umfeld einfach nicht.

0

Hallo, Das ist schwer zu sagen. Vor allem schreibst du>> Liegt es an mir?<< Aber duz schreibst sehr wenig über dich selbst. 

Oft ist es jedoch so, dass man entweder ein beziehungsgestörter Mensch ist, oder eben einfach zu ( ich sage das mal so sallop) Klug ist. Kluge menschen stellen hohe Ansprüche an Freunde, die diese Meistens nicht gerecht werden. Kluge Menschen haben auch meist weniger Freunde. Du machst mir jetzt nicht den Dümmsten Eindruck. Such dir Menschen in deinem Alter, oder welche die in etwa den gleichen Horizont haben. Ich Spreche da aus Erfahrung. Mit "Dummen" Menschen kann ich absolut nix anfangen. Mit Extrem klugen Menschen ebenso wenig, weil ich immer versuche bei denen Fehler zu finden um mich selbst auch "Klug" zu fühlen, was solche Leute dann eher abschreckt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katsukoii
11.11.2015, 15:49

ja das kenne ich.  bei einigen fühle ich mich einfach dumm und andere langweilen mich... ja ich bin ein sehr emotionaler mensch zeige leuten aber gerne das gegenteil. ausser meiner besten freundin aus der realschule die mich belogen hat und mein freund kennt mich keiner wirklich es ist für mich einfach mega frustrierend da ich mich mega einsam fühle und ich allgemein schon ne phobie sag  ich jetzt mal vor menschen habe d.h. ich habe angst etwas falsch zu machen, vor mobbing und einfach neue leute kennen zu lernen. ich gebe mir aber die größte mühe das zu überwinden. trotzdem finde ich keine leute die die gleichen interessen haben wie ich

0

Man braucht keine Freunde, da Menschen schlecht sind kann man den dauerhaften Kontakt zu denselben auch gleich sein lassen. Mach einfach dein Ding, dann werden diese Entfaltungsblocker dir am Hintern kleben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katsukoii
14.11.2015, 18:24

wenn ich einfach mein ding mache und mir dann irgendwelche leute am ar**h kleben sind das ganz bestimmt keine fruende da kann ich dann drauf verzichten aber danke

0
Kommentar von SantaClaus2
14.11.2015, 22:57

Ich meine nur, dass man eig. gar keinen braucht, wahre Freunde gibt es nicht, höchstens Eltern und Ehepartner, wenn man Glück hat.

0