Frage von Aquarium5122, 24

Verdrängt das Hörbuch das buch?

Was meint ihr? Werden immer mehr menschen ein hörbuch  anhören anstatt das Buch zu lesen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Salima92, 24

Mehr das eBook von Kindle als Hörücher. Hörbücher sind meistens für entspannungen und lange Autofahrten geeignet. Jeder kann für sich entscheiden, was er oder sie benutzt :)

Antwort
von Nemesis900, 18

Das haben sie die letzten über 60 Jahre nicht geschafft also wieso sollten sie es jetzt schaffen? Bücher haben diverse Vorteile die ein Hörbuch niemals haben kann und sie es daher auch nicht ablösen werden.

Antwort
von Windwind, 12

Ich bin eine Leseratte, höre viele Hörbucher. Aber Buch 📖 bleibt das Medium. Sehr sexy, viele Männer in der S-Bahn mit Buch z.B.  in Berlin! 

Antwort
von Guardianstealth, 17

Hörbücher hören viele auf Autofahrten, aber im großen und Ganzen werden sie Bücher in kleinster weise den Rang ablaufen.

Antwort
von Nero1984, 17

Ohne Buch kein Hörbuch!

Kommentar von Herb3472 ,

Sicher nicht! Ich mag z.B. keine Hörbücher, auch keine E-books.

Kommentar von Nero1984 ,

Wenn es keine Bücher gibt dann kann es auch keine Hörbücher geben... ich bevorzuge auch Hörbücher!!

Antwort
von Bauigelxxl, 16

Klares nein!

Kenne viele die viel lesen und auch welche die Technik-Affin sind.

Aber Hörbücher hören die wenigsten und wenn, dann nur in bestimmten Situationen.

LG

Edgar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten