Frage von bluebajou, 56

Verdoppelung der Grundsteuer in der Hauskostenabrechnung 2015/2016?

Hallo, ich bin Mieter einer Doppelhaus -Hälfte, die andere Hälfte bewohnt der Vermieter. Meine Grundsteuer wurde in der neuen Abrechnung (2015/2016) verdoppelt.

Mir liegt ein Grundsteuerbescheid der Stadt vom Januar 2015 vor, meine Frage:

Ist der hier genannte Betrag für das gesamte Objekt, oder errechnet die Stadt den Betrag für jede Doppel-Haushälfte?

Vielen Dank

Antwort
von anitari, 26

Wie kommst Du als Mieter an den Grundsteuerbescheid?

Grundsteuerbescheide werden pro Grundstück erstellt. Egal wie viele Gebäude darauf stehen.

Ist es nur ein Grundstück muß der Vermieter die Grundsteuer natürlich aufteilen. Wenn vertraglich nicht anders vereinbart, nach der Wohnfläche.

Möglicherweise hat sich der Vermieter nur vertan. Sprich ihn doch erst mal darauf  hin an.

Antwort
von Gerhart, 25

Der Einheitswertbescheid für das Haus vom zuständigen Finanzamtes ist Basis für die Festsetzung der Grundsteuer durch die Kommune, die entsprechende Hebesätze dazu vorhält. Ein Doppelhaus kann als Mehrfamilienhaus oder Zweifamilienhaus eingewertet sein. Daher meine ich, dass die Gst. für eine Haushälfte halbiert werden muss.

In der vorangegangenen Abrechnung der BK ist die Grundsteuer doch auch nur hälftig angesetzt worden, oder? 

Antwort
von ichfragemich16, 42

Das wird aus der Objektanschrift deutlich, denn ihr müsstet ja zwei Hausnummern haben. So oder so ist der Vermieter verpflichtet, dir die Unterlagen zur Verfügung zu stellen

Ist der Grundsteuerbescheid von deinem Vermieter?

Kommentar von anitari ,

So oder so ist der Vermieter verpflichtet, dir die Unterlagen zur Verfügung zu stellen

Vorzulegen (zu zeigen), mehr nicht. Außerdem hat er das ja schon.

Kommentar von ichfragemich16 ,

@anitari: ja, vorlegen/zeigen/ zur Verfügung stellen. Hat er das gemacht?

Kommentar von anitari ,

Aus der Frage:

Mir liegt ein Grundsteuerbescheid der Stadt vom Januar 2015 vor,

Kommentar von ichfragemich16 ,

@ anitari: das haben wir gelesen. Für welches Grundstück ist die Frage!

Antwort
von Doktorfruehling, 38

Eigentlich wird Grundsteuer fuer jedes Grundstück einzeln berechnet per Grundbuch oder Vermessungsergebnis.

Eine Verdoppelung ist fraglich.

Kommentar von ichfragemich16 ,

Für ein Grundstück auf dem zwei Häuser eines Eigentümers stehen auch ?

Kommentar von Doktorfruehling ,

Das ist unerheblich, das Grundstück ist interessant

Kommentar von ichfragemich16 ,

Genau, deshalb müsste das auch aus dem Bescheid ersichtlich sein.Möglicherweise hat der Vermieter/Besitzer des Grundstückes die Kosten nicht geteilt.

Kommentar von Doktorfruehling ,

Da jeder ne eigene Adresse hat, gehe ich aber nicht von einem Grundstück Oder Flurstück aus

Kommentar von anitari ,

Da jeder ne eigene Adresse hat, gehe ich aber nicht von einem Grundstück Oder Flurstück aus

Was heißt eigene Adresse? Unterschiedliche Hausnummern oder eine Hausnummer und lediglich ein z. B. A und B dahinter?

Kommentar von Doktorfruehling ,

So sieht aus

Kommentar von Doktorfruehling ,

Hausnummer kann gleich sein, a b C D usw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community