Frage von Warell,

Verdon Schlucht, ist wandern auf den gekennzeichneten Wanderwegen gefahrlos möglich?

Wandern ist natürlich nie ganz gefahrlos. Mir geht es um die Wanderwege, die zwar ausgeschildert sind, aber in einer Tagestour bis runter in die Schlucht führen und evtl. auch Abschnitte durch Wasser gelaufen werden muss. Teilweise findet man bei den Routenbeschreibungen keinen Hinweis darauf, dass man die Touren besser mit einem Führer durchlaufen sollte. Mich interessiert aber trotzdem, ob schon einmal jemand von euch in der Verdon Schlucht in Süsframkreich wandern war und vielleicht kurz von seinen Erlebnissen berichten kann.

Antwort von peterzf,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also das Wandern dort ist nicht gefährlicher als in anderen vergleichbaren Schluchten auch. Hochwasser und die damit verbundenen Gefahren ist zu manchen Jahreszeiten ein Thema. Und das Ablassen von aufgestautem Wasser für die Wassersportler ist noch zu berücksichtigen. Gute Informationsquelle ist hier auch wie so oft wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Verdonschlucht

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Wandern im Karwendel Das Karwendelgebirge mit den Orten Mittenwald, Krün und Wallgau – zwischen den Massiven von Zugspitze und Karwendel, der Soiern-Gruppe und dem Estergebirge gelegen – ist eine der beliebtesten Wanderregion Deutschlands. Ein um die 350 km langes Wan...

    1 Ergänzung
  • Frühlingstouren in Nesselwang im Ostallgäu Anfang Mai gehören die Alpen, die Wälder und Gipfel rund um Nesselwang im Ostallgäu noch ganz den Wanderern, ob beim Geocaching für Familien, auf geführten Wanderungen über den Kreuzweg zur Wallfahrtskirche Maria Trost, bei Ortsrundgängen oder Nor...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community