Verdient man als Bundespolizist auf dem Land genauso viel, wie in der Stadt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gute Frage. Leider bekommen sie gleichviel. 

"Leider" hat nichts mit der Menge der anfallenden Arbeit zu tun, sondern mit den Lebenshaltungskosten. 

Der Beamte in München gibt für seine Lebenshaltungskosten ungleich mehr aus als der Beamte auf dem "platten Land".

Im Gegensatz zur freien Wirtschaft, die oft das Gehalt an die an der Arbeitsstelle üblichen Lebrnshaltungskosten anpassen, gibt es das bei den Beamten nicht. Warum wollen so viele Beamte aus den großen Städten raus?

Vor Jahren gab es deswegen auch eine Klage eines Beamten, der nicht hinnehmen wollte, dass er letztlich für die gleiche Arbeit weniger Kaufkraft hatte. Er verlor leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Besoldung hängt u.a. vom Dienstgrad ab.

Es kann im Einzelfall je nachdem Zulangen geben, aber grundsätzlich hängt es nicht von der Dienststelle ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bundespolizisten bewachen die grenzen die werden wohlkaum im dorf inner hütte sitzen bundespolizisten werden nach dienstrang und erfahrungsstufe bezahlt ob der polizist nun in der stadt oder im dorf arbeitet spielt in diesem fall keine rolle das grundgehalt bleibt gleich die zuschläge können sich von aufgabengebiet zu aufgabengebiet ändern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein BUNDESpolizist in einem DORF im MÜNSTERLAND ....

... finde den Fehler ...

Polizisten - egal, ob Bundes- oder Landespolizisten - werden nach ihrem Amt bezahlt, nicht nach dem Einsatzort oder Tätigkeit. Das Grundgehalt ist in den Besoldungsgruppen gleich. Die Zulagen sind individuell.

Gruß S.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?