Frage von Tobi111222, 29

Verdient der Arzt viel an einer hyposensibliesirung des Patienten bei Allergien?

Fragen steht oben, bzw wäre es für Arzt schon ein Verlust wenn so an ein Patient die hyposensibliesirung bei einem anderen hno Arzt dort führt ??
Danke
Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Sonnenstern811, 17

Erstmal müsste man wissen ob GKV oder privat. Dass es da Unterschiede bei der Abrechnung gibt, dürfte dir sicher bekannt sein.

Kommentar von Tobi111222 ,

Gkv

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Da niedergelassene Ärzte normalerweise voll ausgelastet sind, dürfte sich der monetäre Verlust in sehr engen Grenzen halten.

In der PKV könnte der Arzt jeden Besuch extra in Rechnung stellen, was bei GKV pauschal abgerechnet wird und nicht besonders hoch vergütet. Ohne Privatpatienten hätte mache Praxis schon dichtmachen können.

Antwort
von ProfHallo, 7

Kommt auf die Art der Hypersensibilisierung. Würd mich mal Interessieren.
Ich z.B. mache eine mit Schmelztableten (unter die Zunge) da geh ich nur zum Arzt und hol mkr das Rezept.

LG Philipp

Kommentar von Tobi111222 ,

Ich bekomme dort spritzen derzeit wieder Wöchentlich

Kommentar von ProfHallo ,

Naja dann bekommt der Arzt natürlich Geld dafür.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten