Frage von transkona, 111

Verdiene zu wenig zuschlag?

Also ich arbeite so ca. 150 std und bekomme ca es variiert immer zwischen 1250€ -1400€ aber nie mehr das Problem ist aber mein Lohn reicht nicht ich wohne zwar bei meiner Mutter oben drin aber die will 600€ von mir weil sie es normal vermieten könnte . Also bin alleinerziehend und meine Tochter die braucht soviel Strom des sind über 100€ im Montag und Heizkosten auch sie ist 16 Jahre alt ich 44 mir reicht das Geld nicht allein würde es gehen aber nicht für meine Tochter ich habe schon Schulden bei Freunden die wollen aber auch nicht mehr geben was kann man machen bekommt man irgendwo Hilfe

Danke schonmal

Antwort
von Peppi26, 45

Dann Rede mit deiner Tochter das sie nicht so viel Strom verschwenden soll! Also wirklich! 100€ sind viel zu viel und im Sommer musst du nicht heizen!

Kommentar von transkona ,

die machte es aber nicht anderst der Fernseher und computer die laufen durch ich bin auf Arbeit kann nichts machen

Kommentar von NoRealist ,

Dann nimm Wlan mit zur Arbeit oder Kabeln 

Kommentar von Skibomor ,

Hallo, DU bist die Mutter! Das Töchterchen hat immer noch genau das zu tun, was Du ihr vorschreibst!

Antwort
von Hexe121967, 48

Naja, Töchterlein könnte ja was dazu verdienen oder du suchst dir einen Nebenjob. Eine günstigere Wohnung könnte auch helfen.

Kommentar von transkona ,

Ne leider nicht die ist so faul und die bekommt man nicht zum arbeiten geht jetzt bald weiter auf die schule . einen Nebenkosten kann ich nicht machen da ich erst auf 160 arbeitete aber mir das zuviel war und nochmehr das geht leider nicht. günstigere Wohnung finde ich keine nur teuere leider

Kommentar von Hexe121967 ,

Na dann musst du Töchterlein mal in den Poppes treten! Von hier aus kann das niemand.

Kommentar von Skibomor ,

Es scheint mir so, dass Faulheit in der Familie liegt.

Antwort
von Schuby221, 33

Dann muß Deine Tochter mal sparsamer mit Strom umgehen und sich einen Job suchen. Haushaltsbuch führen und gucken wo das Geld bleibt, das hilft immer. Das Geld sollte zum Leben reichen, natürlich nicht in Saus und Braus. Man kann nun mal nicht immer von Anderen leben, die brauchen Ihr Geld auch.

Kommentar von transkona ,

die macht das leider nicht ich streite oft mir der Polizei war schon öfters da und wenn ich arbeite kann ich sowie nichts machen . ein Job suchen wird schwierig da sie auf die schule geht

Antwort
von Elfi96, 23

Beantrage mal aufstockend H4 und/ oder Wohngeld. Vielleicht klappt das ja, denn du wohnst ja mit deiner Tochter zsm. Hast du von der Wohnung einen Mietvertrag?  Den müsstest du sicher vorlegen, wenn du Wohngeld beantragst. Das hieße aber auch,  dass deine Mutter zu versteuernde Einnahmen hätte, die sie angeben müsste. LG

Kommentar von transkona ,

Ne haben wir so ausgemacht

Kommentar von Elfi96 ,

Ohne Belege für die Mietzahlung bekommt man keine Zuschüsse. 

Antwort
von HelmutPloss, 29

Du bekommst nichts! Da hilft nur sparsam Leben.

Antwort
von walthari, 34

Ist gerade so der Mindestlohn würde ich sagen....ob du zu wenig verdienst kommt auch drauf an als was du arbeitest und ob du den job gelernt hast, wie lange du in der Firma arbeitest usw.

Kommentar von transkona ,

Ich arbeite als bäckerei Verkäuferin und arbeite seit August 2015 dort und bin gelernt stundenlohn 10,50€ ohne Abzüge

Kommentar von walthari ,

Einstiegsgehalt um die 1400 - 1800 Brutto ist als Fachverkäuferin halbwegs normal wobei in städtischen Regionen mehr gezahlt wird als auf dem Land...anders würde es aussehen wenn du schon jahrelange Berufserfahrung hättest, dann könnte man vieleicht nach einer Gehaltserhöhung fragen...

Antwort
von beangato, 12

Dreh Deiner Tochter den Strom ab ganz einfach. Schick sie zum Zeitungsaustragen.

Geh nach Angeboten einkaufen und leg Voräte an.

Bekommst Du Unterhalt?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten