Frage von enhaufenglitzer, 15

Verdauungsprobleme. Ist die Pille schuld oder muss ich mir Sorgen machen?

Hallo zusammen. Ich (20 Jahre) nehme jetzt schon seit einigen Jahren die Anti Baby Pille und hab vor 1,5 Jahren circa gemerkt, dass es zu Problemen kommt. Es fing damit an dass ich plötzlich unter Verstopfung während meiner Periode litt und es waren auch unglaubliche Schmerzen damit verbunden (Regelschmerzen). Mich graute es jedes Mal vor meiner nächsten Periode, Irgendwann hörte es auf bzw. wurde besser und ich war dann auch bei meinem FA und hatte für kurze Zeit eine andere Pille genommen die ich aber nicht vertrug und deswegen zu meiner alten Pille wechselte. Danach waren die Beschwerden auch gut (1 Jahr circa). Jetzt hatte es aber vor paar Wochen (wenn nicht schon Monat) damit angefangen, dass ich während meiner Periode Duchfall bekam. Das hat sich inzwischen aber auch schon wieder verbessert. Nun hab ich seit Dienstag (nehme die Pille zurzeit) auch irgendwie Verdauungsprobleme (wenn man das so nennen kann) und ich weiß nicht, ob das auch von der Pille kommt. Dienstag Abend dachte ich, ich müsste aufs Klo, kam aber nur Luft raus und danach zwei, drei Böhnchen (tut mir Leid für diese Beschreibung). Den nächsten Tag dann (Mittwoch morgen) könnte ich normal aufs Klo, aber zuerst kam normaler Stuhlgang und dann wurd es so breiig. Von Donnerstag bis Samstag, also gestern (und immer morgens) kam dann nur noch so breiiger Stuhl. Ist mir echt peinlich, dass so zu schreiben, aber ich hoffe mir kann jemand helfen. Heute musste ich morgens nicht auf Toilette, dafür vor 1 Stunde ca, und da kam dann normaler Stuhlgang und ich dachte das danach noch was kommt deswegen hab ich gepresst, aber kam nix. Allerdings als ich mir dann den Po trotzdem abschwischte, war am Papier wie so bisschen flüssiger Stuhl. Das verwirrt mich jetzt wieder. Kann dieses Leiden mit meiner Pille zusammen hängen, ich bin es langsam echt Leid! Hab Angst, dass es auch was schlimmes sein könnte, aber kann das sein in meinem jungen Alter? Hab echt etwas Sorge. Was könnte das sein? Ich hoffe so sehr auf Rat und Tipps. Liebe Grüße!

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 8

Es kann durchaus von der Pille kommen. Was du aber beschreibst scheint eher eine Unverträglichkeit der Pause zu sein. Du kannst in dem Fall die Pille einfach im Langzeitzyklus nehmen und schauen wie dein Körper darauf reagiert. Es ist bereits bekannt, dass es für den Körper eigentlich besser ist die Pillenpause auszulassen. Sollte das trotzdem nicht funktionieren kannst du entweder die Pille nochmal wechseln oder absetzen und beobachten wie dein Körper reagiert. Ansonsten geh einfach mal zu einem Arzt und lass dich untersuchen. Vielleicht hängen die Probleme auch mit etwas anderem zusammen

Antwort
von Ava222, 3

Ich würde auch einen Arzt
aufsuchen. Das sind ja schon sehr spezifische Beschwerden, die kann kein Laie
mal eben so beantworten. Gerne möchte ich dir aber einen wertvollen Tipp für
zur optimalen Darmentleerung geben. Ich habe das Buch Darm mit Charme gelesen
und darin wird über die Hockhaltung für eine effiziente Darmreinigung
gesprochen. Ich habe mir einen Toilettenhocker online gekauft, den ich jetzt
immer für meine größeren Geschäfte auf der Toilette verwende. Auf den Hocker
stelle ich die Füße und schon sitze ich in der darmfreundlichen Sitzhaltung.
Mit der Hocke nimmt man diese 35 Grad Stellung ein, so dass der Darm in der
richtigen Lage liegt. Mit der Hocke und einem Hocker kann der Stuhlgang rasch
und gründlich erfolgen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten