Verdauungsprobleme. Ist die Pille schuld oder muss ich mir Sorgen machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kann durchaus von der Pille kommen. Was du aber beschreibst scheint eher eine Unverträglichkeit der Pause zu sein. Du kannst in dem Fall die Pille einfach im Langzeitzyklus nehmen und schauen wie dein Körper darauf reagiert. Es ist bereits bekannt, dass es für den Körper eigentlich besser ist die Pillenpause auszulassen. Sollte das trotzdem nicht funktionieren kannst du entweder die Pille nochmal wechseln oder absetzen und beobachten wie dein Körper reagiert. Ansonsten geh einfach mal zu einem Arzt und lass dich untersuchen. Vielleicht hängen die Probleme auch mit etwas anderem zusammen

Ich würde auch einen Arzt
aufsuchen. Das sind ja schon sehr spezifische Beschwerden, die kann kein Laie
mal eben so beantworten. Gerne möchte ich dir aber einen wertvollen Tipp für
zur optimalen Darmentleerung geben. Ich habe das Buch Darm mit Charme gelesen
und darin wird über die Hockhaltung für eine effiziente Darmreinigung
gesprochen. Ich habe mir einen Toilettenhocker online gekauft, den ich jetzt
immer für meine größeren Geschäfte auf der Toilette verwende. Auf den Hocker
stelle ich die Füße und schon sitze ich in der darmfreundlichen Sitzhaltung.
Mit der Hocke nimmt man diese 35 Grad Stellung ein, so dass der Darm in der
richtigen Lage liegt. Mit der Hocke und einem Hocker kann der Stuhlgang rasch
und gründlich erfolgen.

Was möchtest Du wissen?