Frage von Joggijoggi, 29

Verdacht ms mit 20?

Hallo meine Schwester ist am Boden zerstört da ihre hände seit längerem kraftlos ist war sie beim Kopf Kernspin also Mrt. Da kam nichts raus, sie war wieder beim Hausarzt der vermutet ms, jetzt muss sie zum Neurologen und hat sehr Angst. Sie ist echt fertig mit den Nerven auch wenn es ein Verdacht ist, die will auch nicht mehr rausgehen weil sie so so fertig ist was ihr der Arzt gesagt hat war ein Schock für sie . Sie weiß nicht wie ihr Leben weitergehen soll, muss sie dann noch arbeiten gehen ? Landet sie im Rollstuhl ?

Antwort
von giulianoa, 10

MS wird hauptsächlich durch eine Hirnwasseruntersuchung nachgewiesen.

Wenn Sie schon im MRT gewesen ist und dort nichts rausgekommen ist, hat sie ziemlich sicher KEINE ms!!!

Im MRT kann man die ms schon im Frühstadien erkennen...

Kommentar von giulianoa ,

ein guter Neurologe wird dann auch keine Lumpalpunktion anordnen. Die ist auch mit ziemlich viel Risiken verbunden und tut höllisch weh!

Kommentar von Joggijoggi ,

Muss man die machen lassen ? Bei den Risiken 

Kommentar von giulianoa ,

Naja, sie soll zum Neurologen gehen. Wenn der verdacht stärker wird dann schon. kann ich mir aber im besten willen nicht vorstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten